nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.10.2018

LEDs für serielles Bus-System

Beleuchtung

Osram hat die Produktfamilie Osire gestartet. Als eines der ersten Produkte wird der Prototyp der Osire E4633i neben den drei Farbchips (Rot, Grün und Blau) auch einen seriell ansteuerbaren Treiber von Inova Semiconductors beinhalten. In der Beleuchtungslösung kann eine Vielzahl einzelner LED über ein serielles Bus-System individuell oder in Gruppen angesteuert werden.

© Osram

© Osram

Die Lösung ermöglicht zusammen mit den drei Farbchips eine genaue und einheitliche Farbdarstellung im gesamten aufgespannten Farbraum oder auch dynamische Lichtszenarien. Hierzu wurde die Ansteuerung der gewünschten Farbe und Helligkeit vereinfacht, da die Osire E4633i bereits vorkalibriert ist und selbständig durch etwaige Temperaturschwankungen hervorgerufene Farbverschiebungen im Rotbereich korrigieren kann.

Die LED hat ein Pre-mold SMT Gehäuse, mit einem Footprint von 4,6 mm x 3,3 mm x 0,7 mm. Das Gehäuse und die Anbindung über das serielle Bus-System ermöglichen Implementierungen von mehreren LED in einem kleinen Bauraum.

zu OSRAM

Unternehmensinformation

OSRAM Opto Semiconductors GmbH

Leibnizstraße 4
DE 93055 Regensburg
Tel.: 0941 8505-0
Fax: 0941 850-3305

Internet:www.osram.com/os/
E-Mail: support <AT> osram-os.com



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Wichtige Aspekte zum Antriebsstrang-HIL-Test

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden