nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt

Mobile Automation 2017




Off-Highway-Anwendungen sicherer, komfortabler, sauberer und effizienter zu machen, steht im Vordergrund heutiger Entwicklungen von Bau-, Land-, Forst und Kommunalfahrzeugen. Neue Entwicklungen in der Elektronik und Sensorik/Aktorik bestimmen dabei den Innovationsgrad von mobilen Arbeitsmaschinen. Prozesse werden effizienter, präziser und umweltschonender gestaltet. So finden ursprünglich für industrielle Automatisierung entwickelte Lösungen auch den Weg auf den Acker oder die Baustelle.

Wie im Pkw- und Lkw-Segement stehen auch hier die Megatrends Digitalisierung, Automatisierung und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt der Entwicklungen. Autonome, vernetzte und voll automatisierte Land- und Baumaschinen werden schon heute für die Märkte der Zukunft entwickelt.

Die Automatisierung von Arbeitsprozessen wird begleitet durch die Entwicklung intelligenter Software, die steigende Anforderungen erfüllen muss: in Dokumentation, Qualitätssicherung, Rückverfolgbarkeit sowie Logistik und Maschinenüberwachung zur Minimierung von Ausfallzeiten und Reparaturkosten. Intelligente und einfache Daten-Management-Systeme führen letztlich zu vernetzten Strukturen, welche die gesamte Prozesskette abbilden. Dennoch wird der Mensch der wichtigste Teil des Betriebsmanagements bleiben.

Die zunehmende Digitalisierung und Automatisierung werden künftig auch das Zusammenspiel von Mensch und Maschine beeinflussen. Dabei rückt der Fahrer-Arbeitsplatz immer stärker in den Fokus.

Lesen Sie in Mobile Automation 2017 Beispiele aus der Praxis zu diesen und weiteren Themen. Hinter jedem Logo verbirgt sich ein spannender Beitrag oder ein Firmenportrait.


Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden