nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
Anbieter

DiniTech GmbH

Mureckerstr. 18b
AT 8083 SANKT STEFAN i.ROSENTAL
Tel.: +43 664 5376251

Internet:www.dinitech.at


Kundennahe mobile Ladelösungen aus Österreich

Während eine enorme Vielzahl an Unternehmen um den Markt der fest installierten Wallboxen kämpft, hat sich die in der Steiermark angesiedelte DiniTech GmbH auf smarte mobile Technologien spezialisiert, die das Laden an jeder Steckdose ermöglichen. Mit der mitnehmbaren Ladeeinheit NRGkick hat das Unternehmen ein Produkt auf den Markt gebracht, das dreiphasiges Laden mit bis zu 22 Kilowatt zuhause und unterwegs ermöglicht und so die Wünsche vieler Fahrer von Elektroautos erfüllt. Mittlerweile ist jedes dritte Elektroauto in Österreich mit NRGkick unterwegs. Doch die Südsteirer sind schon mit neuen Innovationen am Start.

Das Elektroauto überall zu laden, wo es Strom gibt – das war die Vision von Ing. Dietmar Niederl, Geschäftsführer der DiniTech GmbH. Der Elektroniker und Produktentwickler war in seiner Heimat Steiermark einer der ersten, die den Umstieg auf das Elektroauto wagten. Damals wie heute gab es jedoch einen eklatanten Mangel an schnellen Lademöglichkeiten – nicht nur im öffentlichen Raum, sondern vor allem für die Ladung zu Hause. Die Lösung dieses Problems in Form einer stationären Wallbox war aus seiner Sicht mit vielen Nachteilen behaftet: Neben dem Preis, der mit Installation schnell bei 1500 Euro liegen kann, störte ihn vor allem die nicht vorhandene Mobilität. Also entwickelte er eine ebenso einfache wie geniale Lösung: eine leistungsstarke, sichere und mobile Ladeeinheit für Elektroautos. Das Resultat nennt sich NRGkick, kam 2015 auf den Markt und hat selbigen seither gehörig auf den Kopf gestellt. Es ist mit einem Anschaffungspreis von 700 bis 900 Euro deutlich günstiger als eine Wallbox – und die Ladung ist nun denkbar einfach: Das Elektroauto mittels NRGkick mit der Steckdose verbinden – fertig! Der Clou daran ist, dass der NRGkick überall hin mitgenommen und von der Schuko- bis hin zur 400-Volt-Drehstromdose verwendet werden kann. Je nach Kapazität der Steckdose wird das Elektroauto dadurch mit bis zu 22 Kilowatt geladen. Ausgeklügelte Sicherheitsmechanismen, etwa zum Schutz vor Diebstahl und Fehlerströmen, sind bereits integriert. Wer es noch smarter mag, kann den NRGkick via Bluetooth und gratis Smartphone-App steuern und sich Ladekosten und CO2-Einsparungen anzeigen lassen.

Entwicklung eines Kompetenzzentrums für Elektromobilität in der Südoststeiermark

Das Team um Dietmar Niederl kreiert, entwickelt und produziert laufend neue Ideen für Elektromobilität, wobei sämtliche Entwicklungs- und Produktionsschritte Inhouse angesiedelt sind. Mit erweiterten Labormöglichkeiten wird derzeit im Besonderen an Kontaktmechanismen gefeilt. Daraus entstehen Steckverbindungen, mit denen Elektroautos bei simpelster Handhabung mittels intelligenter Sensorik revolutionär einfach mit dem Stromnetz verbunden werden können. Darüber hinaus beschäftigen sich die Steirer mit der Detailentwicklung von Stromsensorik für den Fehlerstromschutz in Elektrofahrzeug-Ladeeinheiten. Dabei folgt die DiniTech der Devise, Fahrern von Elektroautos größtmöglichen Komfort, Sicherheit und Individualität zu ermöglichen.

DiniTech als Partner

Mit der Etablierung des NRGkick hat sich die DiniTech GmbH zu einem hochkompetenten Spezialisten für Ladelösungen von Elektroautos entwickelt, der Kundenwünsche frühzeitig erkennt und Produkte von der Perspektive des Anwenders aus kreiert. Um der Marktnachfrage nachzukommen, werden Team und technische Ausstattung laufend erweitert. In Kombination mit professionellem Know-how aus Elektronik, Elektromechanik und Konstruktion liefert DiniTech zukunftsfähige Produkte, die die Weiterentwicklung der Elektromobilität fördern und forcieren.

Erfahren Sie mehr über NRGkick von DiniTech

Ihr Eintrag fehlt?
Branchenverzeichnis

Infos anfordern unter
miriam.weihe@hanser.de

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden