nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
Anbieter

AVL List Ges.mbH

Hans-List-Platz 1
AT 8020 GRAZ
Tel.: +43 316 787-0
Fax: +43 316 787-400

Internet:www.avl.com
E-Mail: info <AT> avl.com


Schneller am Markt durch Serienentwicklung mit AVL

Eine wesentliche Herausforderung für Automobilhersteller ist die effiziente Bewältigung der vom Markt verlangten Variantenvielfalt und der ständig komplexeren Zulassungsbestimmungen. Zudem muss die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit durch Fokussierung der hauseigenen Entwicklungsressourcen auf alternative Antriebe und Assistenzsysteme bis hin zu ADAS sichergestellt werden. Outsourcing von Entwicklungsaufgaben ist dabei eine bewährte Lösung, wobei sich in den letzten Jahren der Schwerpunkt von themenspezifischen Aufgabenpaketen zur Vergabe von kompletten „Turn-Key“- Projekten verschoben hat. Bei solchen Aufgabenstellungen ist durch die erforderliche Integration in den kompletten Produktentstehungsprozess des OEM die Komplexität der Schnittstellen deutlich höher, ebenso wie die Anforderungen an das Prozessverständnis und die Industrialisierungskompetenz des Entwicklungsdienstleisters

AVL hat über viele Jahre spezielle Kompetenzen für Serienentwicklungsprojekte aufgebaut und ausgereift. Für eine erfolgreiche Produktgestaltung bis zur Serienproduktion stehen bei den AVL Experten umfassendes Verständnis der OEM-Prozesse, professionelles Projektmanagement als Grundlage für Zuverlässigkeit und Termintreue sowie ein proaktives Lieferantenmanagement im Vordergrund. Zwingend erforderlich sind auch professionelle Prozesse für Änderungs- und Freigabemanagement. Zudem wird bereits in frühen Projektphasen besonderer Fokus auf Serienqualität, Herstellbarkeit und Servicetauglichkeit gelegt und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit langjähriger Industrialisierungserfahrung eingesetzt.

Um den Kunden einen Wettbewerbsvorsprung durch überlegene technische Produkteigenschaften bei gleichzeitig reduzierten Kosten und hoher Robustheit unter Verkürzung der Entwicklungszeiten anbieten zu können, setzt AVL konkret folgende Schwerpunkte:

  • Besonderer Fokus auf die „frühe Phase“, intensives Abstimmen des Erfahrungsspektrums von AVL, OEM und Systemlieferanten, Gewährleistung der Herstellbarkeit und Serviceability durch klassisches „Simultaneous Engineering“. Damit werden spätere Änderungsschleifen aufgrund von Industrialisierungsanforderungen vermieden.
  • Reduktion von Herstellkosten bereits in der Konzeptphase durch Nutzung und Integration der breiten Erfahrung in Produktionsplanung, Cost Engineering und Benchmarking.
  • Nutzung des vielfältigen AVL Erfahrungsspektrums in Serienprojekten von elektrifizierten PKW-Antrieben bis zum Schiffsmotor – speziell Überleitung der Industrialisierungserfahrungen auf neue Produktfelder wie Brennstoffzelle und ADAS.
  • Gesamthafte Betrachtung, Zielfokus aus Endkunden- und Gesamtfahrzeugsicht zur Sicherstellung eines Gesamtoptimums.
  • Einsatz der marktführenden AVL-Simulationskompetenz zur raschen und kostengünstigen Bewertung von Konzeptalternativen, zur Sicherstellung eines hohen Reifegrads bereits in frühen Generationen und zur Gewichts und Materialkostenreduktion.
  • Kundennähe und Kundenorientierung durch maßgeschneiderte Kooperationsmodelle, spezifisch angepasst an Kundenorganisation, Prozesslandschaft und kulturelle Erfordernisse.

Als herausragenden Mehrwert bietet die AVL nicht nur die obligatorischen Projektkompetenzen und hohe Verlässlichkeit, sondern vor allem auch innovative Methoden und entsprechende Erfahrungen zur Sicherstellung eines nachhaltigen Wettbewerbsvorsprungs.

Ihr Eintrag fehlt?
Branchenverzeichnis

Infos anfordern unter
miriam.weihe@hanser.de

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden