nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.10.2020

Nutzfahrzeug-Antriebe nach neuesten Normen testen

Mess- und Prüftechnik

Elektrifizierte Nutzfahrzeuge nehmen Fahrt auf – entweder mit einem batterieelektrischen Antrieb oder mit einem Hybridantrieb aus Elektro- und Verbrennungsmotor. Die erforderlichen Tests zur elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) bei Nutzfahrzeugantrieben führt die Mooser EMC Technik GmbH in Ludwigsburg durch – kompetent und zuverlässig.

Nicht nur Pkw-Antriebe werden elektrifiziert. Längst fahren Linienbusse mit E-Antrieben durch unsere Städte. Hersteller wie Mercedes-Benz Trucks erproben batterieelektrisch angetriebene Lkw im werksverbindenden Lieferverkehr. In Schweden, bei Hamburg, bei Frankfurt und im Schwarzwald laufen Großversuche mit elektrisch angetriebenen Lkw, die auf längeren Autobahnpassagen ähnlich wie bei der Eisenbahn aus einer Oberleitung ihre elektrische Energie beziehen.

Nutzfahrzeuge stellen hohe Anforderungen

Mit ihren höheren Leistungen und Drehmomenten als Pkw stellen elektrifizierte Nutzfahrzeugantriebe in der Entwicklung allerdings hohe Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit. Zusätzlich erfordern die größeren Dimensionen der Antriebskomponenten neue Testkonzepte. Die passende Lösung für diese Herausforderungen kommt von der Mooser EMC Technik GmbH in Ludwigsburg. Sie hat eine sogenannte eChamber für EMV-Tests an leistungsstarken E-Motoren, Getrieben, Invertern, Kupplungen, Abtriebswellen und Achsen von Nutzfahrzeugen entwickelt.

Die neue eChamber ist nicht nur speziell für Nutzfahrzeug-Dimensionen ausgelegt, sondern auch nach neuesten technischen Standards konzipiert. (© Mooser)

Die Messkammer ist in ihren Abmessungen und ihrer Leistungsfähigkeit speziell auf die Dimensionen von Bussen und Trucks ausgelegt. Das heißt: Antriebs- und Bremsleistungen von mehreren hundert Kilowatt, Spannungen von maximal 1000 Volt und Stromstärken von bis zu 500 Ampere sind problemlos darstellbar. Erste erfolgreiche Kundentests an Hybridgetrieben mit mehreren hundert Kilowatt Leistung und mehreren tausend Newtonmeter Drehmoment für Lkw mit einem Gesamtgewicht größer als 7,5 Tonnen haben das Anlagenkonzept bestätigt.

Alle Komponenten der Nutzfahrzeug-E-Antriebe ließen sich gut auf ihre EMV testen. Eine Spezialität von Mooser sind dabei Messungen der Durchkopplung von EMV-Störungen durch den Antriebsstrang vom Elektromotor durch ein mechanisches Getriebe bis zu den Achsen.

Die eChamberist nicht nur speziell für Nutzfahrzeug-Dimensionen ausgelegt, sondern auch nach neuesten technischen Standards konzipiert. Beispielsweise erfüllt sie – wie alle Testeinrichtungen von Mooser – die Vorgaben der DIN EN ISO/IEC 17025. Bei dieser freiwilligen Norm geht es vor allem um die Verlässlichkeit und Qualität von Methoden. Damit ist gewährleistet, dass Mooser für alle Messungen rund um das Thema Nutzfahrzeug-EMV Laborergebnisse technisch kompetent ermittelt und somit deren internationale Akzeptanz sicherstellt.

www.mooser-emctechnik.de

Unternehmensinformation

Mooser EMC-Technik GmbH

Osterholzallee 140.3
DE 71636 Ludwigsburg
Tel.: 07141 64826-0
Fax: 07141 64826-11

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden