nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
19.02.2020

HiveMQ veröffentlicht einen voll verwalteten Cloud-Service für MQTT

Digitalisierung

HiveMQ, die Entwickler des gleichnamigen MQTT-Brokers für unterbrechungsfreie Realtime-Datenübertragung zwischen IoT-Geräten und der Cloud, haben die Einführung ihres neuen Cloud-Services bekanntgegeben: Mit der HiveMQ Cloud lassen sich MQTT-basierte IoT-Anwendung jetzt mit nur wenigen Klicks in der Cloud implementieren. Das Landshuter Start-up bietet damit eine voll verwaltete Plattform an. Entscheiden sich Unternehmen für den Service, übernimmt HiveMQ die Bereitstellung der Infrastruktur und den Betrieb des MQTT-Brokers. Dieser ist dann sofort nutzbar und muss nicht selbst implementiert werden. Die HiveMQ Cloud bietet dabei die für geschäftskritische Systeme und große IoT-Anwendungsumgebungen benötigte Zuverlässigkeit und hohe Skalierbarkeit.

Dominik Obermaier, CTO und Mitbegründer von HiveMQ © HiveMQ

Dominik Obermaier, CTO und Mitbegründer von HiveMQ © HiveMQ

Mit dem neuen Service vervollständigt HiveMQ sein leistungsstarkes Lösungsangebot für die Vernetzung von Maschinen, Geräten und Applikationen im Internet der Dinge. HiveMQ Cloud ist ein Cloud-nativer Messaging-Service, der eine bidirektionale Kommunikation zwischen IoT-Cloud-Anwendungen und IoT-Geräten ermöglicht. Die Bereitstellung und Verwaltung der zugrunde liegenden Infrastruktur wird dabei von HiveMQ übernommen. Deren Technologie ermöglicht – basierend auf dem Industrie-Standard-Protokoll MQTT – sowohl das Streamen von Daten angeschlossener IoT-Geräte in die Cloud als auch das Senden von Benachrichtigungen der jeweiligen Cloud-Anwendungen an IoT-Geräte.

Dabei lassen sich Millionen angeschlossene Geräte gleichzeitig vernetzen sowie deren Daten messen und verschicken. Zu den zahlreichen internationalen Kunden von HiveMQ zählen u.a. große deutsche Automobilhersteller wie Audi und BMW; ebenso der Münchner Flughafen, die Telekom, acer, Siemens, Liberty Global, ZF und viele mehr. Insgesamt nutzen weltweit mittlerweile über 130 Kunden HiveMQ für ihre IoT Use Cases in Smart Factories, bzw. für die Entwicklung ihrer Predictive-Maintainance-, Connected-Car- und viele weitere Lösungen im IoT-Bereich.

„Unser Ziel ist es, Milliarden von IoT-Geräten über MQTT und unsere HiveMQ-Technologie miteinander zu verbinden", erklärt Dominik Obermaier, CTO und Mitbegründer von HiveMQ. „Damit wir das erreichen können, müssen wir es für jedes Unternehmen einfach machen, eine skalierbare, zuverlässige und sichere MQTT-basierte IoT-Anwendung mit nur einem einzigen Klick in jeder beliebigen Cloud zu implementieren. Mit der HiveMQ Cloud haben wir jetzt einen Service entwickelt, der sämtliche Herausforderungen bei der Erstellung und Bereitstellung von IoT-Anwendungen im hoch skalierten IoT-Bereich problemlos meistert.“

weitere Informationen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden