nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.05.2018

Drittes Werk in Serbien

Produktion

Die Nürnberger Leoni AG, globaler Lösungsanbieter für das Energie- und Datenmanagement in der Automobilbranche, hat heute sein drittes serbisches Werk in Nis fertiggestellt und eingeweiht. Auf einer Produktionsfläche von 20 000 Quadratmetern werden hier Kabelsätze für einen der weltweiten Premiumhersteller von Fahrzeugen gefertigt.

„Die Einweihung des Werks ist ein Grund zur Freude für das Land Serbien und für unsere neuen Beschäftigten. Leoni plant, in naher Zukunft fünf weitere Produktionsanlagen für Bordnetzsysteme zu bauen“, erklärte Martin Stüttem, Vorstandsmitglied (rechts) der Leoni AG © Leoni

„Die Einweihung des Werks ist ein Grund zur Freude für das Land Serbien und für unsere neuen Beschäftigten. Leoni plant, in naher Zukunft fünf weitere Produktionsanlagen für Bordnetzsysteme zu bauen“, erklärte Martin Stüttem, Vorstandsmitglied (rechts) der Leoni AG © Leoni

Der Investitionswert der neuen Produktionsstätte in Nis beträgt 22 Millionen Euro. Die Bauarbeiten begannen am 24. Februar 2017, und in weniger als fünf Monaten wurden die ersten 6 000 Quadratmeter der Produktionsfläche fertiggestellt. Die erste Produktionsphase startete im Juli letzten Jahres. Das Werk in Nis beschäftigt aktuell etwa 1 200 Mitarbeiter – diese Zahl wird bis Ende 2019 auf 2.200 steigen.

„Die Einweihung unseres Werks in Nis ist ein Grund zur Freude für das Land Serbien und für unsere neuen Beschäftigten. Die heutigen Feierlichkeiten sind auch das erste offizielle Zeichen dieses Jahr unserer laufenden Expansion. Leoni plant, in naher Zukunft fünf weitere Produktionsanlagen für Bordnetzsysteme zu bauen“, erklärte Martin Stüttem, Vorstandsmitglied der Leoni AG mit Verantwortung für den Unternehmensbereich Wiring Systems (rechts im Bild).

Der Präsident der Republik Serbien, Aleksandar Vucic, gab seiner großen Zufriedenheit mit dem neuen Werk Ausdruck, das neue Arbeitsstellen im Süden Serbiens schaffen wird.

zu Leoni

Unternehmensinformation
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Hardware-in-the-Loop Testing for Power Electronics Systems

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Whitepaper

HIL: Architectures for Implementation

Architekturen zur Einrichtung von HIL-Simulatoren


Jetzt kostenlos Downloaden

Whitepaper

HIL: Getting Started With VeriStand

Software für HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden