nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.01.2016

Zum Darstellen, Auswerten und Dokumentieren von Messdaten

Elektronikentwickler verfügen mit der neuen Version 14.0 von vSignalyzer von Vector Informatik über umfangreiche Funktionen zur Messdatenvisualisierung sowie zur manuellen und automatisierten Analyse.

Darstellen, Auswerten und Dokumentieren von Messdaten aller Art mit dem vSignalyzer. © Vector Informatik

In der Druckansicht erstellt der Anwender aussagekräftige Berichte zur Dokumentation der Messergebnisse. © Vector Informatik

Bei der Netzwerkentwicklung, Busanalyse und Steuergeräte-Applikation aufgezeichnete Messdaten liest die Software aus allen gängigen Dateiformaten ein. Auch sehr große MDF4.x-Messdateien mit 4 Gigasamples pro Signal oder mehr als 200.000 Messgrößen, wie sie bei Testfahrten, Prüfstandsläufen oder Labormessungen anfallen, lassen sich nun schnell verarbeiten.

Die Entwicklungssoftware vSignalyzer ermöglicht die zeitsynchrone Darstellung von Messsignalen, Bus-Traces, GPS-Daten sowie Video- oder Audiosignalen. Zu den Neuerungen der Version 14.0 zählt unter anderem die signalorientierte Offline-Analyse von Ethernet-Logging-Dateien (BLF, PCAP, ARXML) durch eine erweiterte Datenbasis-Unterstützung. Das Auswerten umfangreicher Datenarchive und die Suche nach speziellen Ereignissen ist einfach und schnell durchführbar. Selbst komplexe Auswertefunktionen und Data-Mining-Berechnungen werden mit wenigen Mausklicks gestartet und laufen komplett automatisiert ab.

Data-Mining-Ergebnisse aus verschiedenen Messdateien können in vSignalyzer 14.0 gezielt in einem PDF-Dokument dokumentiert werden. Dank der einstellbaren Druckansicht ist schon während der Auswertung ein Blick in das spätere Reportdokument möglich. Drag-and-drop-Funktionen erleichtern das Einfügen in externe Programme wie Word oder PowerPoint und beschleunigen so die Dokumentation der Analyseergebnisse. Über zahlreiche Konverter importiert oder exportiert der Anwender Messdaten aller gängigen Dateiformate von BLF, ASCII über LOG bis hin zum ASAM-standardisierten MDF. In Version 14.0 werden zusätzlich GPS-Daten aus dem NMEA-0183-Standardformat unterstützt.

Messdaten von Fahrerassistenzsystemen (ADAS) können objektüberlagert in Video-Fenstern oder GPS-Karten dargestellt werden. Erweiterte Visualisierungsmöglichkeiten für Fahrbahnkurven, -markierungen und dem Sensorbereich ermöglichen ADAS-Entwicklern das komfortable Verifizieren der Objekterkennungs-Algorithmen für verschiedenste (Multi-) Sensorsysteme.

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

Vector Informatik GmbH

Ingersheimer Str. 24
DE 70499 Stuttgart
Tel.: 0711 80670-0
Fax: 0711 80670-111

Internet:www.vector-informatik.de
E-Mail: info <AT> vector-informatik.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden