nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.06.2018

Wandler für galvanisch getrennte Spannungsmessung

Messen und Testen

LEM stellt mit dem DVC 1000-P einen Wandler für die galvanisch getrennte Spannungsmessung in der Bahntechnik und Industrie vor. Der Wandler misst eine Nennspannung von 1000 Veff und enthält einen galvanisch getrennten Verstärker. Der DVC 1000-P hat eine Isolationsspannung von 4,2 kV und misst 37mm x 43mm x 23,5mm.

© LEM

© LEM

Der Wandler entspricht den International Railway Industry Standards (IRIS) und eignet sich zur Messung des DC-Zwischenkreises, der Ausgangsspannung eines Wechselrichters, der Eingangsspannung von Vierquadranten-Umrichtern oder der Batteriespannung. Aufgrund seiner technischen Parameter eignet er sich ebenfalls zur Messung kleiner bis mittlerer Spannungen in industriellen Anwendungen.

Ohne externe Vorwiderstände misst der DVC 1000-P Spannungen durch direkte Kontaktierung seiner Primärseite. Über sein internes Widerstandsnetzwerk und weitere Bauelemente wird das Spannungssignal einem Trennverstärker zugeführt. Ein galvanisch getrenntes Signal wird dann wiedergewonnen und aufbereitet, um an den Ausgängen des Wandlers eine Spannung bereitzustellen, die einer exakten Darstellung der Primärspannung entspricht. Für den Einsatz sind keine zusätzlichen Bauelemente erforderlich; der Wandler muss lediglich an die zu messende Spannung angeschlossen werden.

Der Wandler bietet eine Genauigkeit von ±1 % bei +25 °C sowie eine Temperaturstabilität, die zu einer Gesamtgenauigkeit von ±1,5 % zwischen -40 und +85 °C (Betriebstemperaturbereich) führt. Der DVC 1000-P bietet zudem eine Ansprechzeit von 10 µs bei 90% der Nennspannung. Seine Messfrequenzbandbreite (-3dB) beträgt 47 kHz. Bei 5V Versorgungsspannung und 0V Primärspannung, beträgt die Stromaufnahme des DVC 1000-P 35 mA.

zu LEM

Unternehmensinformation

LEM S.A.

8, Chemin des Aulx
CH 1228 PLAN-LES-QUATES
Tel.: +41 22 706-1111
Fax: +41 22 794-9478

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden