nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
06.02.2019

Wärmesensor-Array für Betriebstemperaturen bis zu 125°C

Sensorik

Melexis stellt eine neue Version seines FIR-/Far-Infrared-Temperatursensors vor. Das Wärmesensor-Array mit Namen MLX90641 bietet ein geringeres thermisches Rauschen im Vergleich zum bereits verfügbaren MLX90640, eine höhere Bildwiederholfrequenz von 64 Hz und eine höhere Betriebstemperatur von bis zu 125°C.

© Melexis

© Melexis

Der Sensor vereinfacht die Integration einer Temperaturmessung - insbesondere bei rauen thermischen Bedingungen. Der MLX90641 ist ein IR-Array mit 16 x 12 Pixel, das im 4-poligen TO39-Gehäuse nach Industriestandard ausgeliefert wird und Temperaturen von -40°C bis +300°C genau messen kann. Die werkseitig kalibrierten Sensoren gewährleisten unter typischen Messbedingungen eine Genauigkeit von 1°C. Die hohe Genauigkeit wird außerdem durch eine rauschäquivalente Temperaturdifferenz (NETD; Noise Equivalent Temperature Difference) von 0,1 Keff unterstützt.

Es stehen zwei verschiedene Sichtfeldoptionen (FoV; Field of View) zur Verfügung: standardmäßig 55° x 35° und ein Weitwinkel 110° x 75°. Der Sensor arbeitet mit einer 3,3V-Versorgung und speichert alle Ergebnisse im internen RAM, auf das über eine I2C-kompatible digitale Schnittstelle Zugriff besteht. Ein proprietärer Algorithmus gewährleistet die thermische Stabilität – selbst unter Bedingungen, bei denen sich die Temperatur schnell ändert.

Der MLX90641 bietet 192 FIR-Pixel, wodurch weniger leistungsstarke Prozessoren zum Einsatz kommen können, was einen geringeren Systemaufwand ermöglicht. Darüber hinaus ist keine Neukalibrierung erforderlich. Um die Entwicklung von Anwendungen zu beschleunigen, bietet Melexis eine MCU-Treibersoftware über die Plattform github.com an. Zusätzliche Software steht zur Erkennung von Personen über ihre Wärmestrahlung zur Verfügung.

Der Sensor ist für den Automotive-Bereich geeignet.

zu Melexis

Unternehmensinformation

Melexis Technologies NV

Transportstraat 1
BE 3980 TESSENDERLO
Tel.: +32 13 670780
Fax: +32 13 672134


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Whitepaper

Optimale Nachtsicht mit adaptiver Frontbeleuchtung

Verbesserung von Fahrkomfort, Fahrsicherheit und Nachtsicht


Jetzt kostenlos Downloaden