nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.01.2020

Virtualisierungsplattform unterstützt NXPs Netzwerkprozessor S32G

Entwicklungstools

OpenSynergy hat seine Virtualisierungsplattform COQOS Hypervisor SDK auf den Fahrzeugnetzwerkprozessor S32G von NXP portiert. Durch die Portierung ist es möglich, mehrere Funktionen auf dieser Hardware zu konsolidieren.

© OpenSynergy

© OpenSynergy

Zusammen mit der Virtualisierungsplattform von OpenSynergy unterstützt der NXP S32G die sichere Integration mehrerer Anwendungsstacks (Adaptive AUTOSAR, Classic AUTOSAR, GENIVI usw.) auf verschiedenen Betriebssystemen (AUTOSAR RTOS, FreeRTOS, Linux usw.). Die Hypervisortechnologie von OpenSynergy garantiert laut Anbieter Interferenzfreiheit zwischen den virtuellen Maschinen, auf denen jeweils ein Betriebssystem ausgeführt wird.

Kern des COQOS Hypervisor SDK ist der COQOS Hypervisor. Er wurde vom TÜV-SÜD zertifiziert und entspricht der Norm ISO 26262: 2018 ASIL B. Durch eine zusätzliche Schicht schützt dieser Typ-1-Hypervisor Applikationen, wenn sie von böswilliger Software bedroht werden. Aufgrund seiner geringen Komplexität weist er Eigenschaften auf, die laut Anbieter für die Anwendung im Gateway-Bereich besonders wichtig sind, wie z.B. eine geringe Latenzzeit und Suspend-to-RAM. Der niedrige Ressourcenaufwand dieses Hypervisors führt zu einer höheren Effizienz und bietet eine geringere Angriffsfläche für Störungen von der Außenwelt. Neben diesen Effizienz- und Sicherheitsaspekten unterstützt das COQOS Hypervisor SDK offene Standards für Device-Sharing (VIRTIO). Dadurch können mehrere, verschiedene Betriebssysteme sehr schnell auf einen einzelnen Prozessor portiert werden.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

OpenSynergy GmbH

Rotherstraße 20
DE 10245 Berlin
Tel.: 030 6098540-41

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden