nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
26.11.2019

Testkammer unterstützt Entwicklung von Radarsensoren

Messen und Testen

Rohde & Schwarz hat mit dem R&S ATS1500C Antennentestsystem eine Messkammer für indirekte Fernfeldmessungen speziell zum Testen von Automotive-Radarsensoren entwickelt. Radarsensoren sind Schlüsselkomponenten von Fahrerassistenzsystemen (ADAS) und stellen damit eine der technischen Voraussetzungen für das autonome Fahren dar.

© Rohde & Schwarz

© Rohde & Schwarz

Das Testsystem besteht aus der kompakten Messkammer R&S ATS1500C für die Fernfeldmessung und dem R&S AREG100A Automotive-Radar-Echo-Generator, um mögliche Ziele in unterschiedlichen Entfernungen zu simulieren. Zusammen bilden sie eine Testlösung für die reproduzierbare Charakterisierung, Funktions- und Leistungsprüfung sowie Kalibrierung von Radarsensoren in der Entwicklungs- und Validierungsphase.

R&S ATS1500C bietet mit 30 cm Durchmesser eine große Quiet Zone im Frequenzbereich 77 bis 81 GHz. Damit erlaubt die Antennenmesskammer das Messen unter Fernfeldbedingungen auch von großen Antennenarrays. Dank eines präzisen zweiachsigen Positionierers können die Automotive-Radarsensoren dreidimensional getestet werden. Durch eine optimierte Anordnung der Absorber innerhalb der Kammer werden etwaige Streusignale während der Simulation weitestgehend eliminiert.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG Zentralservice

Mühldorfstraße 15
DE 81671 München
Tel.: 089 4129-0
Fax: 089 4129-164

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden