nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.11.2018

Test Case Generator erzeugt Testfälle automatisch

Messen und Testen

Der NovaCarts Test Case Generator (TCG) von MicroNova ist ein Tool, das den Prozess der Testfallerstellung in EXAM automatisiert. Die Ergebnisse sind aufgrund der einheitlichen Basis und Vorgehensweise vergleichbar und reproduzierbar.

In der Fahrzeugentwicklung implementieren Ingenieure Testfälle für Steuergeräte und zugehörige Software noch meist manuell in der jeweiligen Testautomatisierungslösung. Ein solches manuelles Vorgehen ist zeitaufwändig und fehleranfällig, zumal sich die Anforderungen aufgrund des hohen Tempos in der Entwicklung in immer kürzeren Abständen ändern. Aus diesem Grund hat MicroNova den NovaCarts Test Case Generator (TCG) entwickelt.

Die Lösung automatisiert den Prozess der „TestCase“-Erstellung und erzeugt diese in der Testautomatisierungslösung EXAM vollständig automatisch aus den Spezifikationen – mehr Überprüfungen lassen sich in kürzerer Zeit durchführen, was die Effizienz bei Komponententests steigert. Die zu Grunde liegende einheitliche und klar strukturierte Vorgehensweise im Prozess verringert den Pflegeaufwand für die Testfälle und verbessert deren Nachvollziehbarkeit, Vergleichbarkeit sowie Reproduzierbarkeit.

Funktionsweise des TCG in Verbindung mit EXAM

Der TCG bildet eine funktionale Erweiterung zu EXAM: Er arbeitet als Plug-in und unterstützt viele Komfortfunktionen der Testautomatisierungslösung, da er auf bekannten Konzepten wie „ShortNames“ oder „TestCaseStates“ aufbaut. Als zentrales Tool fasst der Test Case Generator die zugehörigen Spezifikationen als Abfolge von Befehlen auf. Das Mapping zwischen diesen Befehlen und EXAM-Operationen bildet dabei eine Voraussetzung für die automatische Erzeugung der Testfälle. Das spart vor allem beim entwicklungsbegleitenden Überprüfen von Steuergeräten Aufwand bei der Implementierung. Das Befehls-Mapping erfolgt dabei zentral im EXAM-Modell.

Als Grundlage für die Generierung dienen dem TCG synchronisierte Fälle aus einem Spezifikations-Tool wie etwa DOORS (Dynamic Object Oriented Requirements System). Die Pflege der Testabläufe und -parameter findet außerhalb von EXAM in diesem Anforderungsmanagement statt. Änderungen erfolgen somit zentral in der jeweiligen EXAM-Bibliothek oder der zugehörigen „TestSpec“. Einmal vorgenommen, lassen sie sich in alle „TestCases“ übertragen.

Als Grundlage für die Generierung dienen dem TCG synchronisierte Fälle aus einem Spezifikations-Tool wie etwa DOORS (Dynamic Object Oriented Requirements System). Die Pflege der Testabläufe und -parameter findet außerhalb von EXAM in diesem Anforderungsmanagement statt. Änderungen erfolgen somit zentral in der jeweiligen EXAM-Bibliothek oder der zugehörigen „TestSpec“. Einmal vorgenommen, lassen sie sich in alle „TestCases“ übertragen.

Als Grundlage für die Generierung dienen dem TCG synchronisierte Fälle aus einem Spezifikations-Tool wie etwa DOORS (Dynamic Object Oriented Requirements System). Die Pflege der Testabläufe und -parameter findet außerhalb von EXAM in diesem Anforderungsmanagement statt. Änderungen erfolgen somit zentral in der jeweiligen EXAM-Bibliothek oder der zugehörigen „TestSpec“. Einmal vorgenommen, lassen sie sich in alle „TestCases“ übertragen.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

MicroNova AG

Unterfeldring 6
DE 85256 Vierkirchen
Tel.: 08139 9300-0
Fax: 08139 9300-80

Internet:www.micronova.de
E-Mail: info <AT> micronova.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Wichtige Aspekte zum Antriebsstrang-HIL-Test

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden