nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.04.2019

Stromsensor-IC für Elektrofahrzeug-Ladegeräte

Stromversorgung

Allegro MicroSystems stellt eine Serie AEC-Q100-qualifizierter, monolithischer Hall-Effekt-Stromsensor-ICs für Automotive-Anwendungen vor. Die Sensoren der Serie ACS71240 eignen sich für Elektrofahrzeug-Ladegeräte, DC/DC-Wandler sowie industrielle Antriebe und IoT-Anwendungen.

Die neuen Sensoren wurden verbessert und bieten gegenüber dem Allegro Vorgänger ACS711 eine höhere Störfestigkeit des Ausgangssignals gegen magnetische Streufelder (von benachbarten Motoren oder stromführenden Leitungen) und eine verbesserte Ausgangssignal-Genauigkeit (typ. <1,5%). Außerdem ist das Ausgangssignal unempfindlich gegenüber störbehafteten Versorgungsspannungsschienen. © Allegro MicroSystems

Die neuen Sensoren wurden verbessert und bieten gegenüber dem Allegro Vorgänger ACS711 eine höhere Störfestigkeit des Ausgangssignals gegen magnetische Streufelder (von benachbarten Motoren oder stromführenden Leitungen) und eine verbesserte Ausgangssignal-Genauigkeit (typ. <1,5%). Außerdem ist das Ausgangssignal unempfindlich gegenüber störbehafteten Versorgungsspannungsschienen. © Allegro MicroSystems

Die Serie ACS71240 verfügt über einen schnellen Überstromfehlerausgang mit einer Reaktionszeit von 1,5 µs, der die Systemsicherheit verbessert. Mit diesem Fehlerausgang lässt sich ein Kurzschluss erkennen und somit eine Beschädigung von MOSFETs oder IGBTs in Wechselrichtern, Antriebs- und anderer Schaltleistungselektronik verhindern.

Die Sensoren stehen in zwei kleinen Gehäusevarianten zur Verfügung, die jeweils unterschiedlich hohe galvanische Trennung bieten. Das 3 mm x 3 mm große QFN-Gehäuse mit Wettable Flank kann an Spannungsschienen mit bis zu 120 VDC eingesetzt werden und ermöglicht die Lötstelleninspektion, wie sie bei 0-ppm-Automotive-Anwendungen erforderlich ist. Das SOIC8-Gehäuse mit seinen Standardabmessungen ist UL-zertifiziert für 2400 Veff Isolationspannung und unterstützt eine Betriebsspannung von 420 VDC oder 297 Veff.

Die Serie ACS71240 ersetzt Shunt-Widerstände, Operationsverstärker, Stromwandler und Spannungsisolatoren in Anwendungen, die kleinformatige, monolithische Sensorlösungen erfordern. Diese vollständig integrierten Lösungen reduzieren die Gesamtkosten für die Strommessung, da keine diskreten Bauelemente erforderlich sind, die Platz auf der Leiterplatte einnehmen. Die Sensoren werden für den Betrieb an 5 oder 3,3 V angeboten.

weitere Produktinformationen

Unternehmensinformation

Allegro MicroSystems

100 Crowley Drive
MARLBOROUGH, MA 01752
Tel.: +1 508 8545359

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Whitepaper

Wichtige Aspekte zum Antriebsstrang-HIL-Test

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden