nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
17.09.2019

Steckverbinder mit einer Steckhöhe von 4 mm

Elektromechanik

Die Serie 5655 von Kyocera umfasst elektronische Board-to-Board-Steckverbinder. Sie wurden für die High-Speed-Datenübertragung optimiert, weisen ein Raster von 0,5 mm auf und benötigen eine Steckhöhe von 4 mm. Die Bauteile wurden insbesondere für den Einsatz in der Automobilelektronik ausgelegt.

© Kyocera

© Kyocera

Die Kommerzialisierung autonomer Fahrsysteme wird eine minimalisierte Automobilelektronik erfordern, die auf begrenzt verfügbarem Raum innerhalb des Fahrzeugs eingebaut werden muss. Die Bauteile der Serie 5655 bieten eine Steckhöhe von 4 mm und eine proprietäre fließende Struktur für eine optimale High-Speed-Datenübertragung. Die Steckverbinder sind auch in größeren Versionen erhältlich.

Die 2-Punkt-Kontaktstruktur gewährleistet laut Anbieter eine hervorragende Kontaktsicherheit. Darüber hinaus sorgt die Formstruktur der Steckverbinder dafür, dass beim Verbinden und Trennen die Wahrscheinlichkeit einer möglichen Beschädigung reduziert wird. Die Serie ist z.B. für den Einsatz in elektrischen Spiegeln, Navigationssystemen, Fahrerassistenz-Kameras sowie für Millimeterwellenradar und Lidar-Systeme vorgesehen.

Die Steckverbinder können bei extremen Temperaturen von 40°C bis +125°C eingesetzt werden. Zudem entsprechen sie dem MIPI D PHY Standard (2,5 GBit/s) für Schnittstellen für High-Speed-Datenübertragung. Zusätzlich zum Nennstrom in 0,7 A/Pin bietet Kyocera Versionen mit bis zu 3 A/Pin für Hochspannung. Die Steckverbinder werden in einem Werk mit IATF 16949 Zertifizierung produziert in Übereinstimmung mit dem Qualitätsmanagementsystem (QMS) gemäß den Vorgaben der Automobilindustrie.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

Kyocera Fineceramics GmbH

Hammfelddamm 6
DE 41460 Neuss
Tel.: 02131 1637-0
Fax: 02131 1637-150

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden