nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.04.2019

Software-Lösung für das Lademanagement

eMobility

Das Tool EV Charging Suite von Phoenix Contact ist eine skalierbare Software-Lösung für das Lademanagement. Sie optimiert den Betrieb von Ladestationen, stellt deren Verfügbarkeit sicher und ermöglicht einen flexiblen Ausbau. Das integrierte Lastmanagement verteilt die verfügbare Anschlussleistung nach einstellbaren Regeln auf alle Ladepunkte. Das vermeidet ein Auslösen der Hauptsicherung durch Überlast und stellt damit die Verfügbarkeit des Ladeparks sicher.

© Phoenix Contact

© Phoenix Contact

Die Lizenzen für die EV Charging Suite sind passend zur Größe des Ladeparks für 10, 30 und 50 Ladepunkte erhältlich. Zudem gibt es Upgrade-Lizenzen. Auf Wunsch ist die Software vorinstalliert auf einem Industrie-PC von Phoenix Contact erhältlich, der für den Außenbereich geeignet ist und als zentraler Terminal dient.

Kunden des Ladeparks werden am zentralen Terminal intuitiv per Touch-Oberfläche geführt, von der Autorisierung bis zum Abschluss des Ladevorgangs. Die Abrechnung erfolgt präzise und verbrauchsgerecht über das Open Charge Point Protocol (OCPP). Die Software bildet somit die Schnittstelle zwischen Elektroautofahrer, Abrechnungsanbieter, Stromnetz- und Ladeparkbetreiber.
Konfiguration, Steuerung und Überwachung des Ladeparks erfolgen über einen Browser. Auf der Weboberfläche lassen sich Nutzer und Ladepunkte verwalten sowie Ladevorgänge freigeben. Neue Ladepunkte werden ohne Neukonfiguration des gesamten Ladeparks ergänzt, Zugeschnittene Nutzerrollen für Anlagenbetreiber, Service-Techniker und Bedienpersonal bieten die passenden Rechte für alle Aufgaben.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

Phoenix Contact GmbH & Co.KG

Flachsmarktstraße 8-28
DE 32825 Blomberg
Tel.: 05235 3-12000
Fax: 05235 3-12999

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden