nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
30.07.2020

SMT-Ferrite

Motoransteuerung

Würth Elektronik erweitert die Produktfamilien der „WE-CBA SMT EMI Suppression Ferrite Beads“. Sie umfasst jetzt die Bauformen 0402, 0603, 0805, 1206, 1806 und 1812. Die SMDs sind AEC-Q200 qualifiziert und zeichnen sich durch hochwertige Ni-Sn-Elektroden, eine sehr hohe Stromtragfähigkeit bis 6 A und Betriebstemperaturen von –55 bis +125 ºC aus.

Die in verschiedenen Spezifikationen erhältlichen Ferrite eignen sich als Datenleitungsfilter und zur Versorgungsspannungsentkopplung. Die Miniatur-SMT-Ferrite in Multilayer-Technik werden direkt auf die Platine gelötet. Sie besitzen sehr gute Filtereigenschaften und einen geringen RDC. Nahe an der Störquelle platziert, können selbst bei kleinster Bauform (0402) maximale Impedanzen um 1000 Ω erzielt werden.

Als „High Speed“ werden die SMT-Ferrite bezeichnet, die im unteren Frequenzbereich deutlich niedrigere Impedanzen haben und somit für schnelle Signale eine nur geringe Dämpfung aufweisen. Anwendungen sind beispielsweise USB 2.0, IEEE1394 und LVDS. Als „Wide Band“ werden die Ferrite der WE-CBA-Familie bezeichnet, die bereits im unteren Frequenzbereich hohe Impedanzen aufweisen und somit im gesamten Spektrum breitbandig wirken. Anwendung wären Steuersignale, RS232, RS422 und DC/DC-Konverter.

Unter der Bezeichnung „High Current“ findet man im Automobilelektronikkatalog die Ferrite, die für höhere Ströme ab 1 A ausgelegt sind.

Alle WE-CBA-Ferrite sind ab Lager verfügbar – auch in kleinen Mengen für den Prototypenbau. Kostenlose Muster können angefragt werden. Zusätzlich bietet Würth Elektronik für Entwickler Design Kits mit dem Service der lebenslangen Wiederauffüllung, damit diese Ferrite mit den passenden Werten immer griffbereit haben.

www.we-online.de

Unternehmensinformation

Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG Electronic & Electromechanical Comp

Max-Eyth-Str. 1
DE 74638 Waldenburg
Tel.: 07942 945-0
Fax: 07942 945-400

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden