nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.08.2018

SMARC 2.0 Modul für Infotainment-Anwendungen

Computer-on-Module

congatec kündigt mit dem conga-SMX8 sein erstes SMARC 2.0 Computer-on-Module auf Basis der 64-Bit NXP i.MX8 Multi-Core ARM-Prozessorfamilie an. Es bietet Grafikfunktionen für bis zu drei unabhängige 1080p-Displays oder einen einzelnen 4K-Bildschirm.

© congatec

© congatec

Die Module mit NXP i.MX8 Prozessoren bieten hardwarebasierter Virtualisierung und Ressourcenpartitionierung. Da die Module für den Umgebungstemperaturbereich von -40°C bis +85°C qualifiziert sind, können sie auch in Flottensystemen für Nutzfahrzeuge oder Infotainment-Anwendungen in Taxen, Bussen und Bahnen sowie in allen elektrischen und autonomen Fahrzeugen eingesetzt werden.

Die SMARC-Module verfügen über bis zu 8 Kerne (2x A72 + 4x A53 + 2x M4F), bis zu 8 GByte LPDDR4 MLC oder Pseudo-SLC Speicher und bis zu 64 GByte nichtflüchtigen Speicher auf dem Modul. Das Set an Interfaces umfasst 2x GbE - optional inklusive IEEE1588-konformer Taktsynchronisation, bis zu 6x USB inklusive 1x USB 3.1, bis zu 2x PCIe Gen 3.0, 1x SATA 3.0, 2x CAN-Bus, 4x UART sowie ein optionales Wi-Fi/Bluetooth-Modul onboard mit Wi-Fi 802.11 b/g/n und BLE. Bis zu 3 Displays können über HDMI 2.0 mit HDCP 2.2, 2x LVDS und 1x eDP 1.4 angeschlossen werden. Für Videokameras unterstützen die Module 2 MIPI CSI-2 Videoeingänge.

Die Module kommen als applikationsfertige Komponenten inklusive U-Boot und kompletten Board Support Packages für Linux, Yocto und Android. Die congatec SMARC-Module sollen zum Produktionsstart der i.MX8-Prozessorfamilie Ende dieses Jahres in Serie gehen.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

congatec AG

Auwiesenstr. 5
DE 94469 Deggendorf
Tel.: 0991 2700-0
Fax: 0991 2700-111

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Wichtige Aspekte zum Antriebsstrang-HIL-Test

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden