nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.02.2017

Simulator mit Live-Ansicht von SOME/IP-Daten

Mit dem Einsatz von SOME/IP lassen sich Kommunikationsumfänge besser skalieren und folglich die verfügbaren Bandbreiten optimal nutzen. b-plus unterstützt die Entwicklung von Ethernet-basierenden Steuergeräten mit dem konfigurierbaren Multi-ECU SOME/IP Simulator NETTucan, der durch seinen Stand-Alone-Betrieb eine Komplettlösung für die Simulation von SOME/IP Netzwerken darstellt.

Der Simulator kann mehrere Netzwerkknoten/ECUs simulieren und benötigt dabei keinerlei Host PC. Die Grundkonfiguration der zu simulierenden Steuergeräte wird aus einem FIBEX oder ECU Extract generiert. Der Simulator abonniert je nach Konfiguration die im Netz verfügbaren Services über Service Discovery und stellt wiederum definierte Services zur Verfügung. Eine weitere Funktion ermöglicht die Einbindung von Bibliotheken in die Netzsimulation. Damit können sowohl Funktionsbibliotheken des Nutzers als auch des Systems geladen und genutzt werden.

Beispielhafte Live-Visualisierung von Parametern aus dem UDP-Datenstrom nach dem SOME/IP-Protokoll. (© b-plus)

Somit werden Funktionen, wie z.B. eine End2End Absicherung mit CRC Prüfsummen oder die Generierung von Fehlern ermöglicht. Bei der Darstellung einzelner Ethernet Pakete gibt es meistens keine übersichtliche Signal-Darstellung, wie es bei CAN oder FlexRAY der Fall ist. b-plus hat hierfür das Tool SOME/IP CAT als Add-On für NETTucan - mit dessen Hilfe auch eine Live Ansicht von SOME/IP-Daten möglich ist. Aufzeichnungen der Ethernet Kommunikation im *.pcap Format können zusätzlich für die Offline-Analyse verwendet werden.

Auf Basis einer Bedatungsdatei im *.fibex Format wird eine Datei erstellt, mit welcher im Anschluss die anzuzeigenden Signale im Programm ausgewählt und für die Anzeige aktiviert werden können. Die Signalverläufe können in einer Osziloskop-ähnlichen Darstellung überlagert werden. Die Integration in eine bestehende Toolchain kann durch die offene PCAP API genutzt werden.

www.b-plus.com

Unternehmensinformation

b-plus GmbH

Ulrichsberger Str. 17
DE 94469 Deggendorf
Tel.: 0991 270302-0
Fax: 0991 270302-99

Internet:www.b-plus.com
E-Mail: services <AT> b-plus.com



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden