nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.07.2017

Robuste 3D-Transponderspule mit hoher Sensitivität

Die TDK Corporation präsentiert eine neue Serie kompakter 3D-Transponderspulen mit hoher Sensitivität für Passive-Entry-Passive-Start-Systeme (PEPS) sowie andere Zugangs­systeme.

© TDK

Die Bauelemente der Serie B82453C*A* mit Abmessungen von nur 11,5 x 12,5 x 3,6 mm3 werden in sechs Varianten angeboten, mit Sensitivitäten im Bereich von 45 mV/µT bis 83 mV/µT und Induktivitätswerten von 4,75 mH bis 13,2 mH. Die Mittenfrequenz beträgt 125 kHz. Das optimierte Design des Kerns hat zur Folge, dass die Sensitivitäten der neuen 3D-Transponderspulen um rund 20 Prozent über den Werten von Vorgänger- und Wett­bewerbstypen mit vergleichbaren Induktivitätswerten liegen. Damit lassen sich insbesondere PEPS-Systeme von Fahrzeugen aus größerem Abstand als bisher aktivieren.

Aufgrund der Kunststoffumspritzung und der lasergeschweißten Anschlüsse sind die RoHS-kompatiblen Bauelemente mechanisch sehr stabil. Dies wurde mit Hilfe der für PEPS-Bau­elemente vorgeschriebenen strengen Falltests nachgewiesen. Die neuen Transponderspulen sind nach AEC-Q200 qualifiziert.

Unternehmensinformation

TDK Electronics Europe GmbH

Wanheimer Str. 66
DE 40472 Düsseldorf
Tel.: 0211 90770
Fax: 0211 414984

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Bordnetzentwicklung

Mehr Produktivität durch weniger Schnittstellen

Warum PLM-Projekte scheitern und welche Alternativen das Domain Data Management bietet


Mehr