nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.08.2017

PREEvision 8.5 unterstützt ReqIF und KBL 2.4

Mit dem aktuellen Release 8.5. des Tools PREEvision von Vector Informatik lassen sich die Austauschformate ReqIF und KBL 2.4 im- und exportieren, die Standards in der Automobilindustrie sind.

Austauschformate wie ReqIF, KBL oder AUTOSAR sind bewährte Standards in der Automobilindustrie © Vector Informatik

Austauschformate wie ReqIF, KBL oder AUTOSAR sind bewährte Standards in der Automobilindustrie © Vector Informatik

Bei dem Tool handelt es sich um ein Werkzeug für die modellbasierte Elektrik-/Elektronik-Entwicklung vom Architekturentwurf bis zur Serienreife. Funktionen für den Architekturentwurf, das Anforderungsmanagement, den Entwurf sicherheitsrelevanter Systeme, die AUTOSAR-System-Architektur und die Leitungssatz-Entwicklung stehen in einer Anwendung zur Verfügung.

Vector Informatik hat die E/E-Engineering-Lösung PREEvision um ReqIF und KBL 2.4 erweitert. Mit dem Requirements-Interchange-Format (ReqIF) als Ergänzung zu RIF können Anwender z.B. die Beschreibung von Kundenfunktionen und Testspezifikationen importieren und exportieren.

Weitere Neuerungen

Wahlweise lassen sich dazu einzelne Dateien oder ganze Verzeichnisse inklusive Bildern, Tabellen, formatiertem Text und OLE-Objekten austauschen. DasTool kann auch beliebige Modellteile im ReqIF-Format exportieren: Für eine ausgewählte Hardware-Architektur lässt sich beispielsweise für jeden Knoten im Netzwerk sowie die Verbindungen dazwischen ein ReqIF-Objekt erstellen – PREEvision sammelt diese Daten dann in einer ReqIF-Datei. So können Anforderungsdokumente direkt auf Basis der detaillierten Informationen im Entwicklungsmodell erstellt und bei Änderungen während der Entwicklung aktualisiert werden.

Neben ReqIF unterstützt PREEvision 8.5 das Kabelbaumliste-Format (KBL) zur einheitlichen digitalen Beschreibung von Leitungssatzdaten in der Version 2.4. Für eine noch präzisere Leitungssatzdarstellung im Modell erhalten Entwicklungsingenieure mit PREEvision 8.5 neue Beschreibungsmittel: Kammern, Sicherungsboxen, Sicherungswerte und Installations-Anweisungen lassen sich im Detail ausarbeiten und erleichtern das Entwickeln kostenoptimierter Kabelbaum-Designs.

Neu sind auch Verbesserungen in der Bedienung, beim Arbeiten mit Diagrammen sowie weitere Werkzeuge: Für das Design von service-orientierten Architekturen ist ein UML-basiertes Paketdiagramm verfügbar; mit dem Switch-Diagramm lässt sich die Switch-Konfiguration von Ethernet-Netzwerken grafisch modellieren.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

Vector Informatik GmbH

Ingersheimer Str. 24
DE 70499 Stuttgart
Tel.: 0711 80670-0
Fax: 0711 80670-111

Internet:www.vector-informatik.de
E-Mail: info <AT> vector-informatik.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden