nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.03.2016

Powerlink für die mobile Automation

Herkömmliche Bussysteme in mobilen Arbeitsmaschinen wie z. B. CAN stoßen zunehmend an ihre Grenzen. Performance und Bandbreite sind für moderne Automatisierungslösungen nicht ausreichend. Daher ist die Branche auf der Suche nach einem leistungsstarken Backbone-Bussystem. Powerlink erfüllt diese Anforderungen und baut auf den CANopen-Mechanismen auf. Zudem entspricht es den Ethernet-Spezifikationen.

Auf der bauma präsentiert EPSG das Bussystem Powerlink für die nächste Generation der mobilen Automatisierung. (© EPSG)

So unterstützt es unter anderem Querverkehr, Hotplugging und freie Wahl der Netzwerktopologie. Zudem kann es mit der BroadR-Reach-Technologie auch über Single-Twisted-Pair-Physik eingesetzt werden. Powerlink von der Ethernet POWERLINK Standardization Group (EPSG) ist ein echtzeitfähiges und hardwareunabhängiges Open-Source-Protokoll, das den problemlosen Umstieg auf Industrial Ethernet in der Baumaschinen- und Landwirtschaftstechnik ermöglicht. Mit openSAFETY stellt die EPSG zudem ein Open-Source-Sicherheitsprotokoll zur Verfügung, das bis SIL 3/PLe vorzertifiziert ist. Da openSAFETY auf allen gängigen Protokollen aufsetzen kann, ist kein eigenes Safety-Netzwerk nötig. (oe)

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Whitepaper

Litesurf: Zinnfreie Galvanikschicht für die Einpress-Technik

Umweltschonende, sichere Lösung zur Verhinderung von Zinn-Whiskerbildung


Jetzt kostenlos Downloaden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden