nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.06.2015

Neusoft-Algorithmen auf dem S32V von Freescale

Neusoft Automotives zeigt als erster Partner von Freescale Semiconductor den aktuellen Stand seiner Algorithmen für die kamerabasierte Echtzeit-Objekterkennung. Die Software ist Bestandteil eines neuen Vision Prozessors, genannt S32V, den Neusoft zusammen mit Freescale, CogniVue und Green Hills Software entwickelt hat.

Der neue S32V wird erstmals auf dem Freescale Technology Forum (FTF USA) in Austin/Texas vorgestellt, das vom 22. bis 25. Juni 2015 stattfindet. Mehr als 200 Experten und Spezialisten aus den unterschiedlichsten Industriezweigen stellen auf dem FTF USA die neuesten technischen Entwicklungen vor. Durch Vorträge und Workshops wird der Austausch von State-of-the-Art-Lösungen gefördert.

"Als eine der führenden Veranstaltungen für wegweisende Embedded-Lösungen bietet uns das FTF USA eine optimale Plattform, um als Freescale-Partner unsere ADAS-Algorithmen zu präsentieren und damit die Leistungsfähigkeit des S32V herauszustellen", so Lars Borchert, Co-President von Neusoft Automotives, erfreut. "Der große Vorteil liegt in ihrer Flexibilität. Dadurch werden die auf dem S32V integrierten Beschleuniger so verwendet, dass sehr viele Eingangsdaten schnell und parallel bearbeitet werden können."

Die anpassungsfähigen Algorithmen erlauben den Einsatz unterschiedlicher Kameraauflösungen. Somit ist das System in der Lage, mit den großen Datenmengen hochauflösender Kameras umzugehen. Dies kann z.B. ausschlaggebend dafür sein, eine Gefahrensituation durch Fußgänger auf der Straße frühzeitig zu erkennen und durch eine Notbremsung abzuwenden. Vor diesem Hintergrund hat insbesondere der Sicherheitsaspekt oberste Priorität. Daher lag der Fokus bei der Entwicklung darauf, dass der S32V sowohl den strengen Protokollen für Automobilsicherheit als auch der ISO-Norm 26262 für funktionale Sicherheit entspricht.

Mit der Verfügbarkeit der Evaluierungs-Boards können nun die nächsten Schritte auf dem Weg zur Serienfertigung des S32V erfolgen.

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

Neusoft Technology Solutions GmbH

Hugh-Greene-Weg 2-4
DE 22529 Hamburg

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Renesas autonomy

Plattform für Fahrerassistenzsysteme und automatisiertes Fahren


Mehr


Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden