nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
21.10.2020

Neuer Kinder-Dummy für autonome Notbremstests

Active Safety

Der zunehmende Einsatz von Notbremssystemen soll die Kollisionen mit anderen Fahrzeugen oder „Vulnerable Road User“ (VRU) vermeiden. Dies erfordert neue Testszenarien und –Werkzeuge.

© Messring

Die Zuverlässigkeit der Sicherheitssysteme muss für eine Vielzahl von Verkehrssituationen getestet und validiert werden. Das neu entwickelte Messring Playing Child Target (PCT) ist einem Kind auf einem Spielzeugauto nachempfunden und ermöglicht die einfache und unkomplizierte Durchführung von AEB-Tests, insbesondere AEB VRU pedestrian back-over Tests.

Das erste statische VRU Target aus dem Hause Messring ist hinsichtlich Struktur und Aufbau so konzipiert, dass es über realistische Sensorsignaturen verfügt. Damit eignet es sich für Tests mit Radar, Lidar, Kamera und Ultraschallsensoren gleichermaßen. Der Dummy ist wetterfest, wartungsarm und sehr robust. Er kann für Testläufe in Einfahrten oder Parklücken bis hin zur Kollision variabel und wiederholt eingesetzt werden.

Dr. Doric, Geschäftsführer der MESSRING Active Safety GmbH über die Neuentwicklung: „Mit dem PCT bieten wir eine weitere Lösung an, um aktive Fahrzeugsicherheitssysteme unter realen Bedingungen zu testen. Die Interaktion zwischen Fahrzeugen und VRUs ist nach wie vor der Bereich, in dem es zu den meisten tödlichen Verkehrsunfällen kommt. Das wollen wir ändern. Das PCT ermöglicht jetzt Testszenarien mit spielenden Kindern einfacher und reproduzierbar abzubilden, um so einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Fahrzeugsicherheit zu leisten.“

www.messring.de

Unternehmensinformation

MESSRING GmbH

Friedrichshafener Str. 4c
DE 82205 Gilching
Tel.: 089 898139-0
Fax: 089 898139-924

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden