nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.11.2019

Neue Bedienphilosophie

Der Verbund der drei Terminals bietet den Fahrern die Möglichkeit zur individuellen Gestaltung der Anzeigeflächen sowie einen besseren Überblick über die Vielzahl der Funktionen. (© Fendt)

Der Verbund der drei Terminals bietet den Fahrern die Möglichkeit zur individuellen Gestaltung der Anzeigeflächen sowie einen besseren Überblick über die Vielzahl der Funktionen. (© Fendt)

Im Fendt 700 Vario wird erstmalig die On-Board Welt im Traktor mit der Off-Board Welt verbunden. FendtONE heißt die neue Plattform, die sowohl in der Fahrerkabine, als auch im Büro oder gar ortsunabhängig auf dem mobilen Gerät funktioniert. Damit verbindet Fendt als erster Hersteller die vertraute Bedienung des Traktors über das Terminal mit einer Plattform für Planungs- oder Kontrollaufgaben, die klassisch im Büro stattfinden. Bei der Entwicklung der neuen Bedienphilosophie standen intuitive und individuelle Bedienung sowie Arbeitsergonomie im Vordergrund. So wurde der neue Multifunktions-Joystick mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet und der Kreuzschalthebel ergonomisch optimiert, sodass weniger Umgreifen beim Betätigen unterschiedlicher Anbaugeräte notwendig ist. Über den Individual Operation Manager (IOM) im Terminal wird die Belegung der Tasten gesteuert. Ein durchdachtes Farbkonzept unterstützt den Fahrer sich schnell zurecht zu finden und Bedienungsfehler zu vermeiden.

Alle Funktionen sind in unterschiedliche Funktionsgruppen gegliedert, denen eine Farbe zugeordnet wurde. Über das Farbkonzept sieht der Fahrer sofort, ob Tasten neu belegt wurden. Optional ist neben dem bekannten Kreuzschalthebel auch der neue 3L Joystick mit bis zu drei Bedienebenen und bis zu 27 Funktionen erhältlich. Darüber hinaus können über den 3L Joystick auch ein ISOBUS-Gerät und Traktorfunktionen gesteuert werden.

www.fendt.com

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden