nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.02.2016

MOST150-Technologie im neuen Volvo S90

Microchip Technology gibt bekannt, dass seine MOST150-Technologie in den neuen Volvo S90 implementiert wurde. Damit ist nun das zweite Volvo-Modell mit einem Infotainment-System auf Basis dieser Technik ausgestattet.

Volvo Cars baut seit Jahren auf Microchips Technologie und begann vor kurzem, MOST150 zu nutzen. MOST150 ist der erste Standard, der einen bewährten, Automotive-Ready Physical Layer (PHY) für Ethernet-Paketdatenübertragung innerhalb von Fahrzeugen entsprechend den IEEE 802.3 Ethernet-Spezifikationen bietet.

Der MOST150-Standard erfüllt den Bandbreitenbedarf von Volvo Cars. Die neueste Version der MOST-Technologie überträgt Video-, Audio-, Paket- und Steuerungsdaten ohne Prozessor-Overhead und bietet applikationsspezifische Schnittstellen, um die Datenkommunikation zu vereinfachen. MOST150 bietet auch ein robustes und bewährtes Systemmanagement sowie Kontrollkommunikation mit einem ausgezeichneten Quality of Service (QoS). Hinzu kommt, dass ein MOST-basiertes Infotainment-System einen extrem schnellen Systemstart garantiert, um u.a. Early-Audio Audioanwendungen zu unterstützen.

""Wir freuen uns, dass Volvo Cars auch weiterhin unsere MOST150-Technologie für den neuen S90 nutzt - und das nur wenige Monate nachdem der neue XC90 mit dieser Technik auf den Markt kam", so Dan Termer, Automotive Vice President bei Microchip. "Volvo Cars’ kontinuierlicher Einsatz von MOST zeigt, dass die MOST-Technologie weiterhin De-facto-Standard für Automotive-Infotainment-Netzwerke ist."

Die Standards der MOST Cooperation bieten Fahrzeugherstellern und Tier-1-Zulieferern eine bewährte und weitverbreitete Methode der Definition und Umsetzung breitbandiger Infotainment- und ADAS-Systeme (Advanced Driver Assistance System). Dies beinhaltet eine standardisierte physikalische Schicht (PHY), robuste Systemmanagement- und Steuerungsfunktionen sowie hohe Zuverlässigkeit und Quality of Service (QoS). Ein MOST-Netzwerk sorgt auch für ein geringeres Fahrzeuggewicht, was eine einfachere Einhaltung der Umweltvorschriften ermöglicht.

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

Microchip UK

720 Wharfedale Road
WOKINGHAM Berkshire RG41 5TP
Tel.: +44 118 9215820
Fax: +44 118 9215800

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden