nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.02.2016

Mehrkanal Abwärts-/Aufwärtsspannungsregler

Der neue A4409 von Allegro MicroSystems ist ein Power Management IC, der einen Abwärts- (Buck) oder Abwärts-/Aufwärtsregler (Buck/Boost) für die effiziente Umwandlung der Fahrzeug-Batteriespannung in eine genau geregelte Teilspannung nutzt. Ebenfalls integriert sind Steuerungs-, Diagnose- und Schutzfunktionen.

Der neue A4409 von Allegro ist ein Power Management IC, der einen Abwärts- (Buck) oder Abwärts-/Aufwärtsregler (Buck/Boost) für die effiziente Umwandlung der Fahrzeug-Batteriespannung in eine genau geregelte Teilspannung nutzt. © Allegro MicroSystems Europe

Das Buck/Boost-Design des A4409 ermöglicht einen Betrieb an Eingangsspannungen unter 5 V, um die Anforderungen von Start-Stopp-Systemen in Fahrzeugen zu erfüllen. Der Ausgang des Schaltreglers versorgt zwei 5V-LDO-Regler (Low-Dropout): einen mit 300 mA, den anderen mit 200 mA Strom.

Mit diesen Funktionen eignet sich der A4409 ideal zur Versorgung von Systemen, die Mikroprozessoren, DSPs, Sensoren, Transceiver und andere Bausteine in Anwendungen wie Kfz-Steuerungseinheiten (ECUs) enthalten.

Der "Enable"-Eingang des A4409 ist kompatibel zu hohen Batteriespannungen. Zu den Diagnose-Ausgängen des Reglers zählt ein Power-on-Reset-Ausgang (NPOR). Eine hohe Langzeitstabilität wird durch zwei interne Bandgap-Spannungsreferenzen garantiert: eine für die Regelung, die andere für die Fehlerprüfung.

Der A4409 enthält auch einen programmierbaren Window Watchdog Timer für verschiedene Taktfrequenzen. Für das zuverlässige Hochfahren des Prozessors nutzt der Timer eine feste Einschaltverzögerung von 30 ms. Er bietet auch einen Enable/Disable-Pin für die anfängliche Programmierung ab Werk oder die erneute Programmierung im Feld.

Zu den weiteren Schutzfunktionen zählen Foldback-Überstromschutz für die LDO-Ausgänge und Abschaltung bei Übertemperatur. Der Schaltregler bietet pulsweise Strombegrenzung, Hiccup-Mode- und LX-Kurzschlussschutz sowie eine interne Absicherung für den Fall, dass die Asynchron-Diode fehlen sollte.

Der A4409 ist entsprechend den AEC-Q100-Standards für den Einsatz in Automotive-Anwendungen qualifiziert und wird im flachen (max. 1,2 mm Bauhöhe), 20-poligen TSSOP-Gehäuse (-LP) mit freiliegendem Thermal Pad ausgeliefert.

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

Allegro MicroSystems, LLC

115 Northeast Cutoff
WORCESTER, MA 01606
Tel.: +1 508 8545359

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Renesas autonomy

Plattform für Fahrerassistenzsysteme und automatisiertes Fahren


Mehr


Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden