nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
17.07.2019

Mehrfrequenz-Tonwarnsystem für leise Fahrzeuge

eMobility

Unter Nutzung ihrer bbs-tek-Technik hat Brigade Electronics ein Mehrfrequenz-Tonwarnsystem für leise Fahrzeuge entwickelt. Ein solches QVS-Tonwarnsystem (Quiet Vehicle Sounder) - unter der Bezeichnung „akustisches Fahrzeugwarnsystem“ bekannt - warnt gefährdete Straßenverkehrsteilnehmer vor einem herannahenden Elektro- oder Hybridfahrzeug.

© Brigade Electronics Group

© Brigade Electronics Group

Ohne akustisches Fahrzeugwarnsystem sind Elektro- und Hybridfahrzeuge nahezu geräuschlos. Erst ab einer bestimmten Geschwindigkeit (ca. 20 km/h) erzeugen Fahrtwind und Reifen einen hörbaren Geräuschpegel. In Studien wurde festgestellt, dass Elektro- und Hybridfahrzeuge für schwächere Straßenverkehrsteilnehmer eine Gefahr darstellen und das Risiko von Unfällen mit Fußgängern um bis zu 80 % erhöhen. Für die Sicherheit von Fußgängern im Straßenverkehr spielen Geräusche eine wichtige Rolle – das gilt nicht nur für blinde oder sehbehinderte Menschen.

Die Lösung

Brigade ist seit 2010 in der Arbeitsgruppe für leise Straßenverkehrsfahrzeuge QRTV (Quiet Road Transport Vehicles) an der Ausarbeitung der Anforderungen entsprechender Normen beteiligt. Die Firma hat unter Nutzung ihrer patentierten bbs-tek-Technik ein Mehrfrequenz-Tonwarnsystem für leise Fahrzeuge entwickelt. Für bbs-tek kommt ein breites Spektrum von Breitbandton-Frequenzen zum Einsatz. Hierdurch können alle Personen im unmittelbaren Weg des Fahrzeugs sofort erkennen, von wo und aus welcher Richtung der Ton kommt, und bei Bedarf entsprechend ausweichen.

Das Tonwarnsystem für leise Fahrzeuge von Brigade erzeugt ein für die Ohren sanftes Rauschen, das sich nach dem Vorbeifahren des Fahrzeugs rasch verliert und deshalb nur in der Gefahrenzone (0 bis 30 km/h) zu hören ist. Die in der Umgebung lebenden und arbeitenden Menschen werden nicht durch Lärm belästigt.

Technische Merkmale des Systems

  • Warnt Fußgänger und andere gefährdete Straßenverkehrsteilnehmer vor einem herannahenden leisen Fahrzeug
  • Patentierte bbs-tek-Technik – Multifrequenzton – zielgerichtet und lokalisierbar – nur in der Gefahrenzone zu hören
  • Frontlautsprecher und optionaler Hecklautsprecher
  • Tonhöhe und Lautstärke nehmen wie bei Verbrennungsmotor automatisch mit Fahrzeuggeschwindigkeit zu
  • Ton wird ab 30 km/h abgeschaltet

weitere Informationen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden