nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
13.09.2017

Lade- und Akkuwechselstation für das City E-Taxi

Die BMZ GmbH präsentiert die Lade- und Akkuwechselstationen des City E-Taxis des Forschungsprojekts Adaptive-City Mobility (ACM). Dieses Batteriewechselsystem ermöglicht laut Anbieter erstmals den schnellen und kosteneffizienten Aufbau der benötigten Ladeinfrastruktur für Flotten-Mobilitätssysteme wie ACM.

© BMZ

© BMZ

Durch den manuellen Wechsel der kleinen Batteriemodule entfallen große und technisch aufwendige roboterunterstützte Anlagen, die bei anderen Batteriewechselsystemen die gesamte Batterie aus dem Unterboden der Fahrzeuge entnehmen. Zusätzlich entfallen durch das schonende Aufladen der Batteriemodule in der Ladestation die Infrastruktur- und Anlagekosten für Schnelllader, obwohl das Fahrzeug durch den Batteriewechsel in weniger als 5 Minuten wieder zur vollen Reichweite von 120 km aufgeladen wird.

Im Gegensatz zu anderen Batteriewechselsystemen findet beim BMZ-System der Wechsel manuell statt. Die 10 Kilogramm schweren Batteriemodule werden durch Schubladen im Unterboden des Fahrzeugs entnommen und kommen in einen dafür vorgesehenen Transportwagen. Im gleichen Transportwagen befinden sich die vollgeladenen Batteriemodule aus der Ladestation, so dass ein Wechsel der Batteriemodule im Auto stattfinden kann. Der Akku-Transportwagen muss nur in die Ladestation eingeschoben werden, um den Ladevorgang zu starten.

Das Mobilitätssystem ACM

Das Mobilitätssystem ACM begegnet mehreren Herausforderungen, mit denen Städte heute konfrontiert sind: Zero Emission durch Ökostrom und Lärmreduktion, platz- und kostensparend durch das übergreifende Multifunktions-Sharing, umweltschonend durch ressourcensparenden Einsatz von Material als Leichtfahrzeug und dazu ein ausgefallenes Design, das ein neues Fahrgefühl und auf jeden Fall einen Hingucker versprechen soll. Gefördert wird das Forschungsprojekt vom Ministerium für Wirtschaft und Energie.

Beteiligte Partner des ACM-Projektes sind neben der BMZ GmbH Ametras rentconcept, EuroDesign, Fraunhofer ESK, Green City Projekt, das PEM der RWTH Aachen University, Plexiweiss, Roding Automobile, Siemens sowie die StreetScooter GmbH.

zu BMZ

Informationen zu ACM

Unternehmensinformation

BMZ Batterie-Montage-Zentrum Karlstein + Cham Battery

Am Sportplatz 28-30
DE 63791 Karlstein

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden