nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.08.2018

Kundenspezifische Foliensensoren für den Automotive-Einsatz

Sensorik

Kundenspezifische Sensorprodukte bietet Metallux in unterschiedlichen Größen und Ausführungen an. Das Unternehmen liefert Foliensensoren für Anwendungen in der Industrie, der Medizintechnik der Automotive-Branche. Der MetaPot-Foliensensor basiert auf einer Folie-auf-Folie-Technologie mit optional selbstklebender Rückseite.

Foliensensor für Taster © Metallux

Foliensensor für Taster © Metallux

Der Foliensensor ist mit einer Aufbauhöhe <1 mm sehr flach und kann für viele Anwendungen eine Alternative zu herkömmlichen Sensoren darstellen. Auf Grund der flachen Bauform lassen sich die Folienpotentiometer in engen Bauräumen einsetzen. Die auf die Applikation maßgeschneiderten Sensoren sind mit kurzen Entwicklungszeiten und in verschiedenen geometrischen Ausführungen der elektrischen Anschlüsse erhältlich. So gehören seitliche Anschlüsse beziehungsweise Ausführungen im 90°-Winkel zu den Standards, genauso wie redundante Ausführungen. Daher lassen sich Schalter und Schaltpunkte optimal integrieren.

Die Auswahl an Anschlüssen ist vielfältig: Kontaktstifte, die zu Stiftleisten als Gegenstück passen, einfache Gehäuse oder Gehäuse mit verwechslungssicherem Verrieglungsmechanismus, wie auch Kabel und weitere kundenspezifische Lösungen sind darstellbar. Ebenso wie die elektrische Kontaktierung und die Anschlüsse ist auch die Sensorgröße frei wählbar.

Lineare Foliensensoren produziert Metallux in der Regel von 50mm bis hin zu 500mm Länge, auf Anfrage sind auch andere Dimensionen möglich. Insbesondere kleinere Foliensensoren sind kundenspezifisch gestaltbar. Exemplarisch werden im Folgenden einige Standard-Foliensensoren vorgestellt:

Foliensensor linear MTP-L

Die linearen Foliensensoren MTP-L eignen sich für präzise Weg- und Positionsmessungen in vielen Bereichen. Diese Foliensensoren sind verschleißarm, einfach zu montieren und ermöglichen eine Integration bei Schutzart IP 65.

Foliensensor rotativ MTP-R

Die rotativen Foliensensoren sind für präzise Positionierungsaufgaben in vielen Bereichen zur Winkelerfassung, in Servosystemen, für Industrie- und Automotive-Anwendungen einsetzbar. Sie sind als kundenspezifische Ausführung von ca. 25mm bis über 300mm Durchmesser herstellbar.

Foliensensor linear MTP-LX

Besondere Merkmale des Metallux MTP-LX Foliensensors sind, neben der hohen Lebensdauer, die guten Linearitäten bis < ± 0,3% und eine Temperaturfestigkeit bis 125°C. Dies liegt insbesondere an der Folie auf Leitplastik-Technologie, die diesem Sensor zugrunde liegt. Weiterhin sind diese linearen Foliensensoren extrem robust. Sie sind durch die hohe Schutzart IP67 unempfindlich gegenüber Staub, Schmutz oder Flüssigkeit. Der Foliensensor ist auch in rotativer Ausführung zur Winkelerfassung lieferbar.

Foliensensor MMP berührungslos, magnetisch, linear

Die berührungslose Folien-Technologie MMP ist eine Weiterentwicklung der MTP-Serie. Einsetzbar sind die linearen berührungslosen Metallux-Foliensensoren für Wegmessungen zum Beispiel bei der Sitzpositionserkennung, der Antriebstechnik oder in der Automatisierungstechnik. Der Abgriff erfolgt berührungslos mittels einer im Sensor integrierten Metallfolie und einem im Abstand zum Sensor geführten Magneten. Das System ist daher absolut berührungs- und verschleißfrei.

zu Metallux

Unternehmensinformation

Metallux AG

Robert-Bosch-Str. 29
DE 71397 Leutenbach-Nellmersbach
Tel.: 07195 5980-300
Fax: 07195 59800

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Einsatz von Fault Insertion Units (FIUs) für die Überprüfung elektronischer Steuergeräte

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Whitepaper

Architekturen von Hardware-in-the-Loop-Prüfsystemen

Architekturen zur Einrichtung von HIL-Simulatoren


Jetzt kostenlos Downloaden

Whitepaper

Schulungen für Hardware-in-the-Loop-Prüfanwendungen

Software für HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden