nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
13.02.2017

Kompakte Steckverbinder für anspruchsvolle Kfz-Elektronik

ERNI Electronics erweitert mit der Baureihe MicroBridge im 1,27-mm-Raster sein Angebot an kompakten und zuverlässigen Kabelsteckverbindern.

„Die MicroBridge bietet überragende Haltekräfte auf der Leiterplatte, Lötwinkel absorbieren mechanischen Stress und widerstehen hohen Schock- und Vibrationsbelastungen – also ideal für Anwendungen im Frontscheinwerfer, bei Batterie-Management oder Leistungselektronik,“ erklärte Michael Singer, Marketingleiter bei Erni Electronics. (© Erni Electronics)

Hier wurden insbesondere die Anforderungen der Kunden aus dem Automotive-Bereich insbesondere bei der Stecksicherheit umgesetzt und in Anlehnung an die Automotive-Prüfvorschrift LV214 und USCAR entwickelt. Trotz des kleinen Rasters von 1,27 mm ist der MicroBridge extrem robust und widersteht den Vibrationen im Fahrzeug dank beidseitiger Verriegelung. Die kompakte Bauform ist ideal für den Einsatz bei kleinem verfügbaren Bauraum.

Die Federleiste ist mit Schneidklemm-(IDC) und Crimp-Anschlüssen verfügbar. Es gibt ein- und zweireihige Ausführungen mit 2 bis 40 Pins, wobei die einreihige IDC-Federleiste mit 90°- und 180°-Leitungsabgang erhältlich ist, die zweireihige mit 180°-Leitungsabgang. Die Messerleiste in SMT-Ausführung ist sowohl in gerader als auch in abgewinkelter sowie ein- und zweireihigen Versionen erhältlich. Durch die modulare Bauweise können Federleisten gleich welcher Anschlusstechnik (Schneidklemm oder Crimp) mit der polzahlgleichen Messerleiste gesteckt werden. Die Crimpkontakte im Federleistengehäuse sind primär und sekundär verriegelt, während bei den IDC-Ausführungen die Kontakte bereits im Gehäuse bestückt sind. Die Temperaturbeständigkeit von bis zu 150 °C ermöglicht den Einsatz in thermisch anspruchsvollen Bereichen. Die Strombelastbarkeit wird abhängig von der Polzahl und dem Leiterquerschnitt mit bis zu 8,5 A je Kontakt und die Betriebsspannung mit bis zu 70 V (AC/DC) spezifiziert.

www.erni.de

Unternehmensinformation

ERNI Electronics GmbH & Co. KG

Seestr. 9
DE 73099 Adelberg
Tel.: 07166 50-265
Fax: 07166 50-282

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Bordnetzentwicklung

Mehr Produktivität durch weniger Schnittstellen

Warum PLM-Projekte scheitern und welche Alternativen das Domain Data Management bietet


Mehr