nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.10.2019

KI-gestütztes SDK warnt Fahrer vor Verkehrshindernissen

Fahrerassistenz

Das HERE Live Sense SDK ist eine Software-Entwicklungsumgebung (Software Development Kit, SDK), die Fahrern Einblicke in das aktuelle Verkehrsgeschehen gibt, um frühzeitig auf vorausliegende Hindernisse, Straßenschäden oder sich ändernde Fahrbedingungen zu reagieren. Das SDK, das aktuell in einer Beta-Version verfügbar ist, verarbeitet dafür keine Daten in der Cloud und benötigt deshalb auch keine Datenverbindung.

© HERE

© HERE

Mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) und Maschinellem Lernen (ML) verwandelt das HERE Live Sense SDK Geräte mit Frontkameras wie zum Beispiel Smartphones, Dashcams oder Fahrzeugkameras in intelligente Fahrzeugsensoren. Diese können dann permanent ihre Umgebung erfassen. So können sie Objekte wie z.B. andere Fahrzeuge, Fußgänger oder Radfahrer genauso wie Ampeln und Verkehrsschilder sowie potenzielle Gefahren wie Schlaglöcher, Straßensperren oder Baustellen identifizieren.

Basierend auf den erfassten Daten informiert das HERE Life Sense SDK Fahrer dann per Audio- und Bild-Benachrichtigungen, damit sie ihr Fahrverhalten entsprechend anpassen können. Das geschieht in Echtzeit auf dem Gerät selbst, ohne dass dafür eine Datenverarbeitung in der Cloud oder eine Internetverbindung erforderlich ist. Das HERE Life Sense SDK ist zudem in der Lage, Veränderungen im Streckenverlauf mit der Karte des Navigationssystems abzugleichen und den Fahrer über aktuelle Änderungen, etwa geänderte Geschwindigkeitsbegrenzungen, zu informieren.

Das HERE Live Sense SDK verwendet mehrere AI/ML-Detektionsmodelle:

  • Road Basics: Erkennung und Klassifizierung von Objekten auf der Straße
  • Road Alerts: Erkennung und Benachrichtigung über bremsende Fahrzeuge sowie Identifizierung von Fußgängern und Fahrrädern
  • Road Hazards: Erkennung und Klassifizierung von unerwarteten Gefahren auf der Straße, einschließlich sich verändernden Bedingungen wie Straßensperrungen, die auf der Karte noch nicht abgebildet sind, Baustellen und temporären Straßenarbeiten
  • Road Signs: Erkennung und Klassifizierung von Geschwindigkeitsbegrenzungen und anderen Verkehrszeichen

Das SDK richtet sich an Automobilhersteller, Flottenbetreiber, Ride Hailing-Anbieter und App-Entwickler. Diese können damit die AI/ML-Detektionsmodelle in Anwendungen oder Geräte integrieren und ihren Kunden so KI-Funktionalitäten zur Verfügung stellen. Das HERE Life Sense SDK ist aktuell in einer Beta-Version für Android verfügbar und wird in Kürze auch für iOS zur Verfügung stehen. Darüber hinaus arbeitet HERE mit Kunden an ersten kommerziellen Implementierungen.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

HERE Technologies

Invalidenstraße 117
DE 10115 Berlin

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden