nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
15.10.2020

Kfz-Anlasskurven unter Realbedingungen prüfen

GNSS-gestütztes Messsystem zur Fahrdynamikmessung

Wozu braucht es jetzt also eine Anlasskurve? Mit der Anlasskurve werden unter anderem Steuergeräte im Fahrzeug getestet, die auch im Anlassmoment mit der reduzierten Spannung zuverlässig ohne Aussetzer funktionieren müssen. Mit modernen getakteten DC – Quellen von ET System electronic lassen sich die genormten Anlasskurven detailgetreu nachbilden und ermöglichen so den Anwendern Ihre Bordnetz-Komponenten unter Real-Bedingungen zu testen.

ET System electronic bietet hier nach DIN 40839 und ISO 16750-2 qualifizierte DC-Quellen in verschiedenen Produktserien an. Diese erreichen Leistungen von 750 W bis 1 MW. Auf Wunsch können die DC-Quellen auch angepasst werden. So bieten die DC-Quellen der Serien LAB/SMP z. B. 750…2400 W oder die LAB/SMS 3…80 kW und die LAB/HP 5…1 MW an. Die Anlasskurven nach DIN/ISO ist im Menü der Geräte hinterlegt (optional). Daher lassen sich die Applikationen nach diesen Normen einfach und unkompliziert prüfen.

© ET System electronic

Die DC-Quellen können ab einer Ausgangsleistung von 3 kW im sogenannten Master/Slave Modus zur Leistungserhöhung betrieben werden. Die analoge Schnittstelle ATI5/10 mit galvanischer Trennung, RS 232 und Interlock sind Standard bei diesen Geräten. Ausgangsspannungen sind bis 1500 VDC verfügbar.

www.et-system.de

Unternehmensinformation

ET System electronic GmbH

Hauptstr. 119-121
DE 68804 Altlußheim
Tel.: 06205 39480
Fax: 06205 37560

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden