nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.06.2015

Ipetronik auf der Automotive Testing Expo 2015

Ipetronik stellt auch in diesem Jahr wieder auf der Automotive Testing Expo in Stuttgart aus. Das Unternehmen präsentiert in Halle 1, Stand 1714 neue Hard- und Softwareprodukte für anspruchsvolle Forschungs-, Entwicklungs- und Testanforderungen im Automobilbereich.

Um den steigenden Kostendruck, immer kürzeren Entwicklungszeiten sowie die wachsende Elektrifizierung durch Hybridantrieb, Start-Stop-Funktion und intelligenten Fahrerassistenzgeräten gerecht zu werden, bietet Ipetronik mit dem neuen Datenlogger M-LOG V3 und dem Flottenmanagement über die IPEcloud eine optimale Lösung für nachhaltig effiziente Flottendauerläufe während der Erprobungsphase.

Mit M-THERMO2 HV steht für Hochvoltsysteme in Neuentwicklungen von Elektro- und Hybridfahrzeugen ein Temperatur-Messmodul der bewährten M2-Serie zur Verfügung. Das neue CAN-Messmodul bietet hohe Flexibilität durch vier Thermoelement-Messeingänge Typ K zur sicheren Messung an Hochvolt-Systemen, komplette Systemintegration in die M2-Familie sowie schnelle Konfiguration und Datenanalyse mit IPEmotion und den Ipetronik-Datenloggern.

Mit X-LINK bietet Ipetronik ein multifunktionales, dezentrales Messsystem, das schnelle Ethernet-Messtechnik mit bewährter CANbus-Messtechnik zeitsynchron über einen Bus verbindet und die Daten über die Standard-Ethernet-Schnittstelle des Rechners erfasst. Die Hardwareplattform kann aktuell mit bis zu 40 kHz Kanalabtastrate betrieben werden. Dadurch steht dem Anwender erstmals ein Messsystem zur Verfügung, das kontinuierlich wächst, ohne auf bereits vorhandene Messmodule verzichten zu müssen.

Die IPEmotion Release 2015 hat ihren Schwerpunkt auf der Datenanalyse und verfügt über verbesserte Funktionen zur Datennachbearbeitung. Dazu gehören Verarbeitungssequenzen zur Verlinkung verschiedener Operationen in fortlaufender Reihenfolge, die Berechnung von FFTs mit frei einstellbarer Auflösung wie auch das Ausführen von mathematischen Berechnungen, Logikoperationen und Klassierungen. Neue Filterfunktionen ermöglichen es, störende Frequenzanteile in einem periodischen Signal nachträglich herauszurechnen, um ein bereinigtes Nutzsignal zu erhalten. Neben der Filterart und der Grenzfrequenz ist auch die Filterordnung einstellbar.

Das neueste Release des Applikationstreibers IPEaddon INCA 5 unterstützt die Ipetronik X-LINK-Technologie mit einer einheitlichen Konfigurationsschnittstelle für M-CAN- und X-Module. Es eignet sich sowohl für alle Interfaces der ETAS Schnittstellenmodule mit ETH-Verbindung als auch für sämtliche Schnittstellen mit OHI-Treibern. Die Module werden direkt an der INCA-Oberfläche erkannt, konfiguriert und initialisiert. Die Signalaufnahme und Datenspeicherung bietet unterschiedliche Abtastraten pro Kanal. IPEaddon INCA 5 lässt sich ab ETAS INCA V7.1 einsetzen.

Weiterführende Information
  • Erschienen am 29.01.2016

    Vier-Kanal-Analogmessmodul, IPEcloud und IPEmotion 2016 R1

    Ipetronik präsentiert auf der MessTec & Sensor Masters 2016 neue Produkte. Dazu gehören ein vierkanaliges Analogmessmodul mit Abtastraten...   mehr

    IPETRONIK GmbH & Co. KG Industrieelektronik u.Vertrieb

  • Erschienen am 14.01.2016

    IPEmotion im Bereich Datenanalyse erweitert

    Ipetronik bietet mit dem IPEmotion Release 2015 R3 umfangreiche Funktionserweiterungen im Bereich der Datenanalyse. So unterstützt die...   mehr

    IPETRONIK GmbH & Co. KG Industrieelektronik u.Vertrieb

  • Erschienen am 28.08.2015

    IPEtec erweitert Sortiment um IPEcomb, IPEload und IPEflush

    Der Ipetronik-Geschäftsbereich IPEtec erweitert sein Produktportfolio auf dem Gebiet der Systemprüfstände und Komponentenprüfung. Neben...   mehr

    IPETRONIK GmbH & Co. KG Industrieelektronik u.Vertrieb

  • Erschienen am 10.04.2015

    Modularer Datenlogger der dritten Generation mit zwölf CAN-Bus-Messeingängen

    Mit dem M-LOG V3 bietet der Ipetronik-Geschäftsbereich IPEmeasure die dritte Generation seiner bewährten Datenlogger für besonders hohe...   mehr

    IPETRONIK GmbH & Co. KG Industrieelektronik u.Vertrieb

  • Erschienen am 17.03.2015

    IPEmotion Release 2015 R1

    Die neueste Version der Messdaten-Erfassungs-Software Ipetronik hat ihren Schwerpunkt auf der Datenanalyse und verfügt über verbesserte...   mehr

    IPETRONIK GmbH & Co. KG Industrieelektronik u.Vertrieb

  • Erschienen am 11.12.2014

    IPEhub2 als drahtlose CAN-Schnittstelle

    Ipetronik stellt ab sofort das IPEmotion Release 2014 R3 seiner Messdaten-Erfassungs-Software zum Download bereit. Die neue Version...   mehr

    IPETRONIK GmbH & Co. KG Industrieelektronik u.Vertrieb

Unternehmensinformation

IPETRONIK GmbH & Co. KG Industrieelektronik u.Vertrieb

Im Rollfeld 28
DE 76532 Baden-Baden
Tel.: 07221 9922-0
Fax: 07221 9922-100

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden