nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.07.2018

Hypervisor für Echtzeitanwendungen mit NXP S32

Softwareentwicklung

OpenSynergy erstellt zusammen mit NXP einen Hypervisor für Plattformen auf Basis des zukünftigen Arm Cortex-R52. Das COQOS Micro SDK von OpenSynergy führt damit die Hypervisortechnologie auf der neuen NXP S32S-Mikrocontroller-Familie ein. Diese gemeinsame Lösung macht es möglich, mehrere Echtzeitbetriebssysteme zu integrieren, die ein hohes Sicherheitsniveau erfordern (bis zu ISO26262 ASIL-D).

© OpenSynergy

© OpenSynergy

COQOS Micro SDK wurde entwickelt, um mehrere Echtzeitbetriebssysteme wie AUTOSAR auf einem Mikrocontroller zu integrieren. Das SDK nutzt die Hardwarefunktionen der NXP S32-Mikrocontroller-Familie einschließlich des Speicherschutzes voll aus.

Der Hypervisor ist die Schlüsselkomponente des COQOS Micro SDK. Er erstellt unabhängige virtuelle Maschinen (VMs), deren Trennung Interferenzfreiheit zwischen den integrierten Systemen bietet. Das heißt, Softwaresysteme mit unterschiedlichen Sicherheitsstufen (bis zu ASIL-D) können mit nichtkritischer Software auf derselben Hardware ausgeführt werden. Zusätzlich können mehrere herstellerunabhängige Betriebssysteme oder Stacks auf einem Mikrocontroller laufen. Darüber hinaus ermöglicht die VM-Isolation auch, die Systeme unabhängig voneinander zu modifizieren oder zu aktualisieren.

COQOS Micro SKD wird gemäß ISO26262 als ASIL-D-Sicherheitselement außerhalb des Kontexts (SEooC) entwickelt.

zu OpenSynergy

Unternehmensinformation

OpenSynergy GmbH

Rotherstraße 20
DE 10245 Berlin
Tel.: 030 6098540-41

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Wichtige Aspekte zum Antriebsstrang-HIL-Test

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden