nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
18.01.2016

HMI für COQOS-Lösungen

OpenSynergy ist Mitglied des neuen Kanzi-Partnerprogramms für die Entwicklung von Mensch-Maschine-Schnittstellen im Fahrzeug. Kanzi ist ein HMI-Entwicklungstool für die Automobilindustrie und ein erfolgreiches Produkt des Herstellers von Userinterface-Technologien Rightware.

Die Kombination von COQOS SDK und Kanzi-HMI bietet den Automotive-Kunden die Möglichkeit, hochwertige und rechenintensive Benutzerschnittstellen zu entwickeln, wie z. B. digitale Instrument Cluster und Head-units. Außerdem macht es die Virtualisierungstechnologie in COQOS SDK möglich, Applikationen sowohl für das Instrument Cluster als auch für die Head-Unit in sicher voneinander getrennten Virtual-Machines auf einem einzigen SoC zu integrieren.

Dank des "Shared-GPU"-Features in dem COQOS SDK können diese Virtual-Machines gleichzeitig die hohe Leistung der Graphic Processor Unit (GPU) nutzen. Shared GPU ermöglicht es daher, ein Linux-basiertes Instrument Cluster und ein Android-basiertes Infotainment-System zusammen auszuführen. Beide Partitionen können Kanzi einsetzen für fully-accelerated real-time Rendering und kann auf einem oder auf mehreren Displays ausgegeben werden.

COQOS SDK umfasst standardmäßig eine eigene AUTOSAR-Umgebung, die in einer separaten Virtual Machine ausgeführt wird und für die nahtlose Anbindung an Automotive-Busse sorgt. Über eine sichere Kommunikationsschnittstelle (ACF) können die Daten aus dem In-Vehicle-System an die Linux- oder Android-Partitionen übermittelt werden.

Weiterführende Information
  • Erschienen am 16.03.2015

    COQOS jetzt als Software Development Kit

    OpenSynergy, Spezialist für embedded Automotive-Software bietet jetzt das Softwareframework COQOS SDK 7.0 an. Es enthält die notwendigen...   mehr

    OpenSynergy GmbH

  • Erschienen am 04.03.2014

    Shared GPU

    "Shared GPU" von OPen Synergy ermöglicht es, dass mehrere grafikintensive Applikationen mit sehr unterschiedlichen Anforderungen an Safety...   mehr

    OpenSynergy GmbH

Unternehmensinformation

OpenSynergy GmbH

Rotherstraße 20
DE 10245 Berlin
Tel.: 030 6098540-41

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden