nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.07.2019

GMSL SerDes-Technologie für In-Vehicle-Infotainment-Plattform

Infotainment

Diverse Automotive-Produkte von Maxim Integrated Products kommen in der In-Vehicle-Infotainment-Plattform (IVI) AUTUS von MediaTek zum Einsatz. Dazu verfügt die verwendete GMSL (Gigabit Multimedia Serial Link)-Serializer- und -Deserializer (SerDes)-Technologie über ausgereifte Videoübertragungs- und Powermanagement-Funktionen.

© Maxim Integrated Products

© Maxim Integrated Products

AUTUS I20 (MT2712) von MediaTek ist eine Hexa-Core-Infotainment-Lösung mit einer flexiblen Schnittstelle für die Unterstützung mehrerer Displays. Indem sie Informationen und Inhalte von den Sensoren und Multimediaquellen des Fahrzeugs liefert, verbindet sie den Fahrer mit seinem Fahrzeug und verbessert so das Fahrerlebnis, die Sicherheit der Fahrzeuginsassen, die Konnektivität und das Infotainmentangebot im Auto.

Die nächste Generation von Surround-View-Anwendungen erfordert die Unterstützung von vier simultanen Videokameras. Mit der älteren Automotive-Netzwerktechnologie war es schwierig, die erforderliche Bandbreite und Übertragungsdistanz zu liefern.

Die Lösung

Die GMSL-SerDes-Technologie von Maxim bietet eine robuste Videoübertragung für Surround-View-Anwendungen, wie sie auch MediaTek benötigt. Ein MAX9286 Automotive-Deserializer und vier MAX96705 Serializer von Maxim stellen synchronisierte Videoströme von vier Kameras über ein 15 Meter langes, abgeschirmtes Twisted-Pair (STP)- oder Koaxialkabel bereit. Powermanagement-Funktionen helfen MediaTek, kritische Kriterien wie Leistung, Effizienz und Flexibilität zu erfüllen.

Für die Unterstützung der Datenübertragung für die Sensoren im Fahrzeug, für Entertainmentinhalte und für die Navigation, benötigten die Entwickler der MT2712 IVI-Plattform von MediaTek eine Speichertechnologie mit höherer Geschwindigkeit und Spannung. Der Hochstrom- und 6A-Buck-Wandler MAX20010 von Maxim mit dynamischer Spannungsskalierung erfüllte diese Anforderungen, wodurch MediaTek auf einen leistungsfähigeren Speicher mit höherer Spannung wechseln konnte. Darüber hinaus liefern der lineare Regler MAX15007 und der rauscharme lineare Regler MAX8902B von Maxim die für verschiedene MediaTek-Designplattformen erforderliche Leistung der Stromschiene.

Technische Eigenschaften der Technologie von Maxim

Der Baustein MAX9286 erhöht die Datenübertragungsdistanz auf 12 m bis 15 m und unterstützt Surround-View-Anwendungen mit einem Chip über Frame-Synchronisation auf vier Eingangskanälen, was eine höhere Systemleistung durch Entlasten des SoC ermöglicht. Darüber hinaus ermöglicht die Unterstützung für den MIPI-CSI-2-Ausgang eine nahtlose Interoperabilität mit MediaTeks SoC- und Spread-Spectrum-Funktionen zur Reduzierung elektromagnetischer Störungen (EMI) und verbessert so die Systemstabilität und Leistung.

Die GMSL SerDes-Technologie von Maxim ist von Grund auf für die Automobilumgebung konzipiert und bietet Datenintegrität über 15 Meter. Mit Dynamic Voltage Scaling (DVS) erlaubt der Hochstrom-Buck-Wandler MAX20010 den AUTUS I20-Designern den Wechsel auf einen schnellen 4-GB-LPDDR4/DDR4-Speicher mit höher Spannung, der den Multimedia-Prozessor mit ausreichend Leistung zur Unterstützung mehrerer Videoanwendungen über Fahrzeugdisplays hinweg versorgt. Der Buck-Wandler von Maxim bietet auch einen Skip-Modus, um den Stromverbrauch zu senken, wenn der MediaTek IVI mit geringer Last läuft.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

Maxim Integrated Products Germany

Landsbergerstraße 300
DE 80687 München
Tel.: 800 8279250-000
Fax: 800 8279250-292

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden