nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.04.2018

Gestapelte Keramik-Vielschichtkondensatoren

Kondensatoren

Die von TDK entwickelte Serie CA vertikal gestapelter MEGACAP Type MLCCs ist für Spannungen von 25 V bis 1000 V verfügbar und deckt ein Kapazitätsspektrum von 20 nF bis 150 µF ab. Verfügbar sind die MLCCs mit den Temperatur-Charakteristiken C0G, X7T, X7S, und X7R.

© TDK

© TDK

Dank der Kapazitätswerte eignen sich diese Kondensatoren für Resonanzkreise von drahtlosen und Plug-in-Ladesystemen - beispielsweise von Nutzfahrzeugen oder Industrierobotern. Ebenso können diese MLCCs in Glättungs- und Entkopplungsschaltkreisen in der Industrie-Elektronik eingesetzt werden. Die Serienfertigung der CA-Serie beginnt im April 2018; in der zweiten Jahreshälfte 2018 werden dann Automotive-Grade-Typen folgen.

Die MEGACAP Type MLCCs verfügen über einen Metallrahmen zur Kontaktierung der Elektroden. Dadurch sind die Kondensatoren gegen Biegebrüche und thermische Schocks beim Löten geschützt. Das Material der Rahmen ist außerdem auf einen niedrigen ESR optimiert, wodurch sich eine hohe Wechselstrombelastbarkeit der Kondensatoren ergibt. Um eine geringe Bauhöhe bei gleichzeitig hohen Kapazitätswerten zu realisieren, wird das bisherige horizontale MEGACAP Stapeldesign in vertikaler Struktur angewandt. Diese Anordnung gestattet Stapel mit drei oder mehr Einzel-MLCCs.

Durch eine spezielle Hybrid-Verbindungstechnik sind die MLCCs im Rahmen verlötet und gleichzeitig mechanisch eingespannt. Dadurch wird verhindert, dass bei den deutlich gestiegenen Reflow-Löttemperaturen einzelne MLCCs aus dem Rahmen fallen können. Vorerst wird die CA-Serie mit 2fach- und 3fach-Stapeln gefertigt sein. Künftig werden auch 5fach-Stapel verfügbar sein.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

EPCOS AG

St.-Martin-Straße 53
DE 81617 München
Tel.: 089 54020-2691
Fax: 089 54020-2913

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Wichtige Aspekte zum Antriebsstrang-HIL-Test

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden