nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.10.2019

Flexible Heizfolien für Sensoren

Gedruckte Elektronik

Damit Kamera-, Radar-, und LiDAR-Systeme (Light Detection and Ranging) bei jeder Witterung einwandfrei funktionieren, müssen die verwendeten Sensoren schnell über die Fahrtdauer hinweg eisfrei gehalten werden. Dafür hat Schreiner ProTech Heizfolien im Sortiment, die auf gedruckter Elektronik basieren und in der Umhausung der Systeme angebracht werden. Dort sorgen sie für eine zuverlässige und dauerhafte Enteisung der Sensoren.

Die Heizfolie ist in die unterschiedlichsten Kundenverarbeitungsprozesse, wie Verkleben, Hinterspritzen oder Einklemmen integrierbar. © Schreiner ProTech

Die Heizfolie ist in die unterschiedlichsten Kundenverarbeitungsprozesse, wie Verkleben, Hinterspritzen oder Einklemmen integrierbar. © Schreiner ProTech

Die Funktionsfolien sind leicht, flach und biegsam, so dass sie platzsparend in der Nähe des Sensors oder am Sensor direkt angebracht werden können. Die Flexibilität der Folien und das variable Design der Leiterbahnen ermöglichen eine individuelle Anpassung der Heizfolie in Form und Größe sowie an jede Geometrie und Wölbung des Bauteils. Dank spezieller Stanz-, Laser- und Drucktechniken können komplexe Konturen mit engen Toleranzen realisiert werden. Durch die plane Oberfläche der gedruckten Heizstrukturen, wird ein mögliches Durchzeichnen der Leiterbahnen im verbauten Zustand vermieden. Die Heizlösung ist auch als selbstklebende Variante verfügbar, die den Einbauaufwand reduziert.

Die individuelle Heizleistung lässt sich an die Parameter Temperatur, Spannung, Flächenheizleistung und Homogenität anpassen. Somit kann flexibel für die jeweiligen Umgebungsbedingungen und Kundenanforderungen eine Lösung gefunden werden. Die Heizfolie lässt sich nah am Sensor anbringen, so dass dieser schnell aufgeheizt werden kann und zuverlässig funktioniert.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

Schreiner ProTech Schreiner Group GmbH & Co.KG

Bruckmannring 22
DE 85764 Oberschleißheim

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden