nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.04.2020

Embedded-Box-PCs für den Fahrzeugeinsatz

KI-Anwendungen

Für KI-Inferenz-Anwendungen in Fahrzeugen hat Syslogic Embedded-Box-PCs entwickelt, die auf der Plattform Jetson TX2 von NVIDIA basieren. Sie wurden für den mobilen Einsatz ausgelegt und können in fahrerlosen Transportsystemen, Spezial- oder Schienenfahrzeugen sowie in landwirtschaftlichen Maschinen eingesetzt werden.

© Syslogic

© Syslogic

Die Vehicle-Computer RS A2 und RM A2 unterscheiden sich hinsichtlich Bauhöhe und Schnittstellen. Der RM A2 verfügt im Vergleich zum RS A2 über vier zusätzliche LAN-Schnittstellen, die sich als PoE (Power over Ethernet) konfigurieren lassen. Beiden Rechnern gemein ist das NVIDIA-TX2-SoM (System on Module) aus der Jetson-Reihe, welches mit einem von Syslogic entwickelten und gefertigten Mainboard kombiniert wird.

Die Plattform wurde speziell für KI-Inferenz-Anwendungen wie Objekt- oder Personenerkennung, autonomes Fahren, vorausschauende Wartung oder die Zustandsüberwachung von mobilen Maschinen oder Fahrzeugen entwickelt. Die Jetson-TX2-Plattform kombiniert serielle und parallele Prozessortechnologie, also CPU und GPU. Mit 256-NVIDIA-CUDA-Recheneinheiten erledigt das TX2-Modul laut Anbieter auch komplexe Inferenzanwendungen.

Unterstützung durch NVIDIA Jetpack SDK

Das Unternehmen bietet neben den SoMs ein Software-Paket an. Das Jetpack SDK (Software Development Kit) beinhaltet das Board Support Package, die Parallel-Computing-Plattform Cuda, Linux4Tegra und Unterstützung für Echtzeitbetriebssysteme. Weiterhin verfügt Jetpack SDK über Bibliotheken für Deep Learning und Computer Vision. Es werden Treiber für unterschiedliche Sensoren unterstützt. Daneben stellt NVIDIA eine Palette an Entwicklertools zur Verfügung.

Damit die Plattform auch im mobilen Einsatz funktioniert, integriert Syslogic die SoMs in robuste Embedded-Systeme. Die Geräte besitzen keine beweglichen Teile, dafür aber verschraubbare Steckverbinder und ein robustes Gehäuse, das die Schutzklasse IP40 erfüllt. Die Computer eignen sich für den erweiterten Temperaturbereich von -40 bis +80 Grad Celsius auf Bauteilebene. Für den Fahrzeugeinsatz verfügen sie zudem über einen integrierten Ignition Controller und ein rückwirkungsfreies CAN-Interface. Neben Standardprodukten fertigt Syslogic auch kundenspezifische Lösungen.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

Syslogic GmbH

Weilheimer Str. 40
DE 79761 Waldshut-Tiengen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden