nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
18.08.2016

Drei Software-Tools für optische Prüfverfahren

MCD Elektronik stellt drei Lösungen für die visuelle, industrielle Qualitätssicherung vor: MCD Vision, MCD Sherlock Vision und MCD Cognex Vision. MCD Vision und MCD Cognex Vision sind laut MCD bereits in zahlreichen Projekten in der Automotive-Branche erfolgreich in der optischen Prüfung im Einsatz.

Besonders bei der komplexen Prüfung von Außen- und Innenspiegeln zeigt MCD Vision seine Prüfsicherheit. Das Tool unterstützt sämtliche Tests, von der Spiegelstellung über die Glaswölbung, Vermessung und Beschriftung bis hin zu den Anschlusskonturen und der Helligkeit.

  • Die optische Prüfstation MCD Cognex Vision mit Einblick in den geöffneten Kameraraum. © mcd, Birkenfeld

    Die optische Prüfstation MCD Cognex Vision mit Einblick in den geöffneten Kameraraum. © mcd, Birkenfeld

  • MCD Sherlock Vision im Einsatz bei der Prüfung von Infotainmentsystemen. © mcd, Birkenfeld

    MCD Sherlock Vision im Einsatz bei der Prüfung von Infotainmentsystemen. © mcd, Birkenfeld

  • MCD Vision-Toolmonitor bei einer Platinenprüfung. © mcd, Birkenfeld

    MCD Vision-Toolmonitor bei einer Platinenprüfung. © mcd, Birkenfeld

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

MCD Cognex Vision zeichnet sich durch seine Prüfgenauigkeit bei Bedienteilelementen, Parkbremsen- und Fensterheberschaltern sowie bei WLAN-Modulen, Platinen und Kontaktleisten aus.

MCD Sherlock Vision wird aktuell zur Vollständigkeitsprüfung von Infotainment-Systemen eingesetzt. Das Programm überprüft beispielsweise die Farbe von Steckverbindern, den Taumelkreis von Pins, Etiketten, Beschriftungen und die Vollständigkeit der Schrauben.

lle drei Bildverarbeitungspakete von MCD basieren auf der flexiblen "MCD Toolmonitor-Software" und einem Kamerasystem - hinzukommen die jeweiligen Programmerweiterungen.

MCD Vision eignet sich für die Kontur- und Lageerkennung von Bauteilen und einfachen Mustern im Suchbereich sowie Vollständigkeits- und Symbolprüfungen. In der Grundausstattung umfasst MCD Vision das Programm „Toolmonitor Vision“, eine USB-Kamera für Basiselemente der Bildverarbeitung sowie eines der vier Module Kontur-, Helligkeits-, Objekt- oder Farberkennung. Anhand diverser Bildverarbeitungstools lassen sich die korrekte Bestückung eines Bauteils, der Aufdruck eines Piktogramms sowie eine Vielzahl weiterer Merkmale des Prüflings erkennen. Der "Livemodus" des Programms erlaubt es, die eingesetzte Kamera zu justieren und die Kamerabilder in Echtzeit zu verfolgen. Im Livemodus kann der Prüfer Suchbereiche scharfstellen und selbst einen sich bewegenden Prüfling direkt unter die Lupe nehmen. MCD Vision ist auch über Fremdsoftware fernsteuerbar, als Interface kommt hierbei COM/DCOM oder eine .Net-Assembly zum Einsatz.

Für MCD Sherlock Vision wurde das hauseigene Toolmonitor Programm um das "Sherlock Software Interface" des kanadischen Herstellers Teledyne DALSA erweitert. Über das Programm "Sherlock Investigation" werden Bildverarbeitungsprojekte angelegt und definiert, bevor sie zur Analyse in den Toolmonitor eingebunden werden. Die Sherlock Tools ermöglichen es auch, innerhalb des Toolmonitors zusätzliche Visualisierungs- und Verarbeitungsfunktionen zu nutzen. Ebenfalls im MCD Sherlock Vision System integriert, ist die unabhängige Bildverarbeitungs-Software "Common Vision Blox" von Stemmer Imaging. Die offene Schnittstelle von Common Vision Blox ist kompatibel mit zahlreichen Kameramodellen. Die Flexibilität und Funktionen, wie die Definition von Suchsektoren, Grenz- und Prüfwerten, optische Taumelkreisprüfung und der Livemodus, haben MCD Sherlock Vision zum Topseller der Birkenfelder gemacht.

Anspruchsvolle Bildverarbeitungsaufgaben lassen sich mit MCD Cognex Vision realisieren. Die High-End-Lösung setzt auf Smart-Cameras von Cognex. Die Bildverarbeitungs-Algorithmen laufen direkt in den intelligenten Kameras ab. Die Algorithmen und Bildverarbeitungstools werden mithilfe der einfach zu bedienenden Konfigurationsumgebung "EasyBuilder" oder der Spreadsheet-Darstellung in der "In-Sight Explorer" Software von Cognex angelegt und automatisiert abgerufen. EasyBuilder hilft sowohl erfahrenen Anwendern als auch Anfängern beim schnellen Setup, ganz ohne Programmierung. Durch die Anbindung des In-Sight Explorer an die MCD Software sind Vorhandensein und Positionsgenauigkeit von Bauteilen ebenso schnell prüfbar wie Qualitätsmerkmale bei Piktogrammen oder die Farbkontrolle von verbauten LEDs. Darüber hinaus kann eine externe Beleuchtungseinheit gesteuert werden.

Unternehmensinformation

MCD-Elektronik GmbH

Hoheneichstr. 52
DE 75214 Birkenfeld
Tel.: 07231 -784050
Fax: 07231 -7840510

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Wichtige Aspekte zum Antriebsstrang-HIL-Test

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden