nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
18.02.2016

CAN-Bus-Eingabemodule für mobile Maschinen

Zur schnellen, unkomplizierten Montage und Netzwerkanbindung in Fahrzeugen und mobilen Maschinen hat der Bediengeräte-Spezialist Griessbach variable Standardmodule mit CAN-Bus-Schnittstelle entwickelt.

Wirtschaftliche Standardmodule mit CAN-Bus-Schnittstelle und variablem Foliendesign von Griessbach. © Griessbach

Diese in verschiedenen Skalierungen mit 4 bis 12 Eingabefeldern erhältlichen Keypads eignen sich optimal für Anwender, die nur geringe Stückzahlen benötigen und den eigenen Entwicklungsaufwand gering halten möchten. Zum Standard der mit Kurzhubtastern ausgestatteten Bedienelemente gehört auch die individuelle Konfigurierung der Eingabeflächen durch ein nach Kundenwunsch gestaltetes Foliendesign. Hintergrundbeleuchtete Piktogramme und jeweils zwei LEDs zur Statusanzeige sorgen für eine übersichtliche und nutzerfreundliche Bedienung.

Auf Wunsch rüstet Griessbach die Standardmodule zusätzlich mit einem Betätigungsschutz oder speziellen Prägungen für eine präzise Fingerführung aus. Optional können auch weitere Schnittstellen zum Anschluss von Peripheriegeräten, beispielsweise Helligkeitssensoren oder externe Schalter, integriert werden.

Eine stabile Gehäuseausführung mit Rahmeneinfassung schützt die Bedienfront nach IP 65 vor dem Eindringen von Staub und Feuchtigkeit. Die je nach Tastenanzahl in den unterschiedlichsten Abmessungen erhältlichen Geräte verfügen über am Gehäuse angebrachte Klemmfedern und lassen sich so einfach und rüttelfest in entsprechend dimensionierte Einbauöffnungen einrasten.

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

Griessbach GmbH

Im Biotechnologiepark
DE 14943 Luckenwalde

Internet:www.griessbach.de
E-Mail: info <AT> griessbach.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden