nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.10.2018

Behindertengerechter Demonstrator für automatisiertes Fahren

ADAS

VIRTUAL VEHICLE und Schaeffler Paravan Technologie haben einen behindertengerechten Demonstrator für automatisiertes Fahren vorgestellt. Der Fahrzeugumbau mit Drive-By-Wire System wurde mit einem Van auf Basis eines Mercedes Vito realisiert. Er kann auf drei Weisen gefahren werden - konventionell mit mechanischer Lenksäule, Lenkrad und Pedalerie, mit einem Vier-Wege-Joystick als behindertengerechte Mobilitätslösung oder vollständig autonom über eine CAN-Schnittstelle.

In einem nächsten Schritt ist geplant, weitere Sensoren wie Lidar, Radar und Ther-malkameras in das Fahrzeug zu integrieren und zu testen. Durch die Fusionierung unterschiedlichster Sensorsysteme lässt sich die Sicherheit von autonomen Fahr-zeugen weiter erhöhen. © VIRTUAL VEHICLE/PARAVAN

In einem nächsten Schritt ist geplant, weitere Sensoren wie Lidar, Radar und Ther-malkameras in das Fahrzeug zu integrieren und zu testen. Durch die Fusionierung unterschiedlichster Sensorsysteme lässt sich die Sicherheit von autonomen Fahr-zeugen weiter erhöhen. © VIRTUAL VEHICLE/PARAVAN

Space-Drive II von Schaeffler Paravan ist ein dreifach redundantes Drive-By-Wire System zur Steuerung von Gas, Bremse und Lenkung, das nach ISO 26262, ASIL D zertifiziert ist und über eine TÜV- und Straßenzulassung verfügt. Es ist für das auto-nome Fahren in Stufe 4 und 5 – vollautomatisiert bzw. fahrerlos – einsetzbar und nachrüstbar.“

Das System stellt eine zuverlässige Verbindung zwischen der Sensorik/künstlicher Intelligenz und Bremse, Gas und Lenkung her. Mit dem Lenksystem – „Steer-By-Wire“ – kann zukünftig auf eine formschlüssige mechanische Verbindung zwischen Lenkrad und Laufrädern – der Lenksäule – verzichtet werden. Das ermöglicht eine flexible Innenraumgestaltung.

Die Forschung am VIRTUAL VEHICLE umfasst Entwicklung, Validierung, Test und Betrieb von ausfallssicheren Automated Driving-Architekturen und sorgt für sichere Koexistenz hoch automatisierter Fahrzeuge mit konventionellen Fahrzeugen im Stra-ßenverkehr.

Außerdem wurde das „ProAI“-System von ZF/NVIDIA eingesetzt. Der Rechner bildet die Basis, um automatisch Objekte wie Fußgänger, Fahrräder, Autos und Straßen-schilder zu erkennen. Speziell für die Demonstration wurden im Innenraum ToF (Ti-me of Flight)-Kameras zur Erfassung von Innsassen-Sitzpositionen installiert. Das ist wichtig, um aktuelle (Out-of-Position) Sitzpositionen der Passagiere erkennen und die aktiven und passiven Sicherheitssysteme des Fahrzeuges entsprechend steuern und damit mögliche Unfallfolgen reduzieren zu können.

zu Schaeffler Paravan

zu VIRTUAL VEHICLE

Unternehmensinformation

Virtual Vehicle Das virtuelle Fahrzeug Forschungsgesellschaft mbH

Inffeldgasse 21/A
AT 8010 GRAZ
Tel.: +43 0316 873-9005
Fax: +43 0316 873-9002

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Wichtige Aspekte zum Antriebsstrang-HIL-Test

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden