nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
23.02.2016

Batterietester und-emulator/-simulator

Das neue E-STORAGE BTE von AVL ist ein kombiniertes System, das als Batterietester und Batterieemulator (-simulator) eingesetzt werden kann und mit dem Batterien, E-Motoren und Inverter bereits in frühen Entwicklungsphasen getestet und validiert werden können.

Das neue AVL E-STORAGE BTE ist ein kombiniertes System, das als Batterietester und Batterieemulator (-simulator) eingesetzt werden kann und mit dem Batterien, E-Motoren und Inverter bereits in frühen Entwicklungsphasen getestet und validiert werden können. ©AVL

Das System kombiniert Mess- und Regelgenauigkeit und Dynamik. Das AVL E-STORAGE BTE reduziert zudem die Lebenszyklus-Testzeit um bis zu 20% und stellt eine schnellere Charakterisierung zuverlässiger und langlebiger E-Drive-Komponenten sicher. Antriebsstrangkonfigurationen, wie in Hybridfahrzeugen, reinen Elektrofahrzeugen oder Fahrzeugen mit Brennstoffzellenantrieb, verwenden Batterien zur elektrochemischen Energiespeicherung. Diese Speichersysteme müssen die Anforderungen des Marktes hinsichtlich Haltbarkeit, Leistungsdichte und Energieeffizienz erfüllen, um hochdynamische Lade- und Entladevorgänge zu gewährleisten. Die wichtigsten Entwicklungsaufgaben bestehen daher darin, Lebensdauer, Sicherheit, Leistung, Energiebedarf und Kosten zu optimieren.

Durch seine große Dynamik, hohe Genauigkeit, seinen weiten Spannungsbereich und die geringe Restwelligkeit ist das AVL E-STORAGE BTE die professionelle Lösung, eine reale Batterie präzise zu emulieren und durch Folgen eines vordefinierten Lastprofils den Prüfling realen Betriebsbedingungen auszusetzen. Zudem ist das System mit den Motor- und Fahrzeugprüfsystemen von AVL voll kompatibel und kann auch als Standalone-System betrieben werden.

Durch die integrierte Automatisierungssoftware für Batterietests (AVL LYNX 2) erfüllt das AVL E-STORAGE BTE die Anforderungen der neuesten Teststandards. Mit der benutzerfreundlichen Software AVL LYNX 2 können reproduzierbare Messdaten auf einfache Weise über den gesamten Entwicklungsprozess hinweg erfasst werden. Für die Prüfung von E-Antriebslösungen kann der Anwender mit dem AVL ESTORAGE BTE unterschiedliche Batteriemodelle einbinden, um eine realistische Batterieemulation zu ermöglichen. Ein einfaches Widerstandsmodell, komplexere Modelle mit AVL Controller oder AVL ARTE.Lab 4und kundenspezifische Batteriemodelle können effizient integriert werden. Darüber hinaus reduziert der geringe Footprint des Systems den Platzbedarf um bis zu 25%.

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

AVL List Ges.mbH

Hans-List-Platz 1
AT 8020 GRAZ
Tel.: +43 316 787-0
Fax: +43 316 787-400

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Renesas autonomy

Plattform für Fahrerassistenzsysteme und automatisiertes Fahren


Mehr


Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden