nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.02.2020

Automotive-Ethernet-Tester

Messen und Testen

Ruetz System Solutions stellt mit seinem Automotive-Ethernet-Tester (AET) ein hochautomatisiertes Testsystem für Open Alliance TC8-Switching und AVB/TSN-Tests auf Komponentenebene vor. Der Tester ist eine Weiterentwicklung einer herstellereigenen Testplattform.

Der Automotive-Ethernet-Tester besteht aus einem 19-Zoll-Testrack mit Steuer- und Analysesoftware.  © Ruetz System Solutions

Der Automotive-Ethernet-Tester besteht aus einem 19-Zoll-Testrack mit Steuer- und Analysesoftware. © Ruetz System Solutions

Während der Ethernet Live Monitor rein der Fehleranalyse des Ethernet-Datenverkehrs diente, generiert der neue Automotive-Ethernet-Tester unterschiedliche Auslastungs- und Geschwindigkeitsszenarien und zeichnet diese mit der passenden Datenerfassung auf. Die Testsuiten enthalten verschiedene Testfälle als Basis für die jeweiligen Testumfänge. Aktuell verfügbar sind Testsuiten für Open alliance TC8-Switching, Automotive gPTP, 1722 und QAV. Testsuiten für QBV und andere TSN-Funktionen sind in Entwicklung.

Die Testfälle sind skriptbasiert und werden vor einem Testlauf über eine Konfigurationsdatei parametriert, die alle relevanten Eigenschaften des Prüfobjekts (Device Under Test, DUT) umfasst. Über Anwendungsoberflächen lassen sich das DUT und die Testfälle konfigurieren. Die Anwender können die einzelnen Testfälle aus einer wachsenden Datenbank auswählen und per Drag-und-Drop zu einem neuen Testlauf zusammenfügen.

Datenanalyse

Die aufgezeichneten Daten speichert der AET automatisch in einer vordefinierten Ordnerstruktur. Darüber hinaus bietet das Testsystem eine Infrastruktur zum vollständigen Aufzeichnen gesendeter und empfangener Daten. Zur Analyse stellt das Unternehmen ein zusätzliches AET-Analysator-Tool bereit. Es greift auf die Dateistruktur zu und erzeugt ein Ergebnisprotokoll aus den aufgezeichneten Daten. Durch die Trennung von Test- und Analysesystem lassen sich beide Systeme gleichzeitig einsetzen.

Der Automotive-Ethernet-Tester besteht aus einem 19-Zoll-Testrack mit Steuer- und Analysesoftware. Eine PC-Steuereinheit regelt das Testsystem. Je nach Implementierung kann die Testplattform bis zu 15 Ethernet-Ports (100BASE-T1, 1000BASE-T1) enthalten, die jeweils spezifische Testszenarien simulieren und auswerten können. Die Testplattform bietet eine Anzeige und PPS-Ausgabe zum genauen Auswerten der gPTP-Synchronisation sowie eine Anzeige für den Portzustand. Zudem regelt sie die Stromversorgung für das DUT.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

Ruetz System Solutions GmbH

Oskar-Schlemmer-Straße 13
DE 80807 München
Tel.: 089 2000413-0
Fax: 089 2000413-99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Test komplexer autonomer Fahrzeugdesigns


Jetzt herunterladen

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden