nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.06.2019

Autarke Steuerung von Zusatzfunktionen in Fahrzeugen

Steuereinheit

Unter der Bezeichnung PCU (Programmable Control Unit) stellt Eberspächer eine kompakte Steuereinheit vor, die flexibel programmierbar ist. Sie ist auf vielfältige Weise im Fahrzeug einsetzbar und nicht einmal so groß wie ein Autoschlüssel.

© Eberspächer

© Eberspächer

Die PCU ermöglicht die autarke Steuerung von Zusatzfunktionen in Fahrzeugen. Die Steuereinheit sorgt dafür, dass die Innenraumbeleuchtung im Pkw oder Nfz sanft eingedimmt wird oder als Rückfahrwarner für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgt. Je nach Bedarf ist der Mikrocontroller für weitere Anwendungsfälle, Fahrzeugtypen und beispielsweise zukünftig zur Erkennung autonom fahrender Autos programmierbar.

Die Programmable Control Unit lässt sich dank ihres Relais-Stecksockelgehäuses mit 6,3 mm Flachstecker flexibel in verschiedenen Fahrzeugtypen einsetzen. In Lieferwagen schafft sie beispielsweise beim Beladen die richtige Beleuchtung und sorgt durch das Ein- und Ausdimmen der Beleuchtung für eine lange Lebensdauer der Leuchtmittel.

Je nach Anwendungsfall ist die PCU beispielsweise für Rundumleuchten von Baustellen- oder Rettungsfahrzeugen, als Ansteuerung für Hebebühnen bei Nutzfahrzeugen oder als Rückfahrwarner bei Gabelstaplern einsetzbar. Mit der CAN/LIN-Variante kann die Einheit ebenfalls als Gateway eingesetzt werden. „Eine zukünftige Einsatzmöglichkeit ist die Ansteuerung von LEDs im Außenbereich, über die autonome Fahrzeuge mit der Umwelt kommunizieren könnten. So könnte ein Auto über die Farbe oder ein Blinken Fußgängern signalisieren, ob es autonom fährt oder es stoppt, weil es Passanten vor sich erkannt hat“, gibt Dr. Massimo Venturi, Vice President der Business Unit Automotive Electronics, einen Ausblick.

Die Mikrocontroller-basierte Lösung lässt sich mit vielfältigen Bestückvarianten und der an die Anwendung angepassten Software-Programmierung vielseitig nutzen. Die PCU entspricht den Umweltanforderungen Innenraum (IP40) und ist nach LV 124 validiert.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

Eberspächer Gruppe GmbH & Co. KG

Eberspächerstrasse 24
DE 73730 Esslingen
Tel.: 711 930-0250

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden