nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.08.2018

Audioverstärker mit Automotive-Diagnosefunktionen

Infotainment

Mit den Bausteinen FDA803D und FDA903D bietet STMicroelectronics zwei Automotive-Audioverstärker mit Digitaleingang an. Mit ihren I2S- und TDM-Audioeingängen und ihrer Feedback-after-Filter-Topologie zur Reduzierung des Rauschens und zur Verbesserung der Klanggüte sollen diese Klasse-D-Verstärker mit 1x45 W Leistung laut ST für ein einfacheres Design und geringere Bauelementekosten sorgen.

© STMicroelectronics

© STMicroelectronics

Dank dieser Features in Kombination mit Automotive-tauglichen I2C-Diagnosefunktionen, darunter eine besondere Offset- und Open-Load-Erkennung im Play-Modus, sind der FDA803D und der FDA903D laut hersteller die nächste Generation von Verstärkern zur Implementierung essenzieller Sicherheitseinrichtungen. Mit den genannten Features sollen die Bausteine auch die Zertifizierung nach ASIL (Automotive Safety Integrity Level) gemäß ISO 26262 vereinfachen.

Der FDA903D besitzt eine zusätzliche Funktion zur Laststrom-Überwachung, die auch eine kontinuierliche Überwachung des Lautsprechers zulässt.

Die neuen Bauelemente erweitern die aus rein digitalen Audioverstärkern für Automotive-Anwendungen bestehende FDA-Familie. Die Reihe umfasst zwei- und vierkanalige Versionen mit bis zu 4x135 W Leistung.

Der FDA803D und der FDA903D können Lautsprecher mit Impedanzen bis 2 Ohm herab treiben und bringen zum Schutz kleiner oder kostengünstiger Lautsprecher eine eingebaute Ausgangsleistungs-Begrenzung mit. Der bis zu 90 % betragende Wirkungsgrad (bei 4 Ohm, 1 kHz und 20 W) und die thermischen Eigenschaften des PowerSSO36-Gehäuses mit exponiertem Wärmeverteiler an der Unterseite ermöglichen kühlkörperlose Designs.

FDA803D und FDA903D haben einen Betriebsspannungsbereich von 3,3 V bis 18 V. Die Bauelemente sind gemäß CISPR Klasse V geprüft, was bei der Gewährleistung der Konformität zu den für Automotive-Equipment geltenden EMV-Spezifikationen hilft.

Produktionsmuster beider Bausteine sind ab sofort verfügbar. Die vorläufigen Preise (ab 1.000 Stück) betragen 2,60 US-Dollar für den FDA803D und 2,80 US-Dollar für den FDA903D.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

STMicroelectronics GmbH

Bahnhofstr. 18
DE 85609 Aschheim
Tel.: 89 46006-0
Fax: 89 460-5454

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Einsatz von Fault Insertion Units (FIUs) für die Überprüfung elektronischer Steuergeräte

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Whitepaper

Architekturen von Hardware-in-the-Loop-Prüfsystemen

Architekturen zur Einrichtung von HIL-Simulatoren


Jetzt kostenlos Downloaden

Whitepaper

Schulungen für Hardware-in-the-Loop-Prüfanwendungen

Software für HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden