nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.01.2014

650-V-SiC-Dioden im Doppel für mehr Sicherheit, Energieeffizienz und Platzersparnis

STMicroelectronics bietet neue Schottkydioden auf Siliziumkarbid-Basis (SiC) in Doppel-Konfiguration an, die als industrieweit erste Bauelemente dieser Art mit einer Nennspannung von 650 V je Diode aufwarten.

Die Produkte sind wahlweise mit gemeinsamer Katode oder in Serienschaltung verfügbar und können damit in Leistungsfaktor-Korrekturschaltungen (PFC) in Interleaved-Konfiguration oder brückenloser Ausführung verwendet werden.

STPSC6/8/10TH13TI und STPSC8/12/16/20H065C für maximale Durchschnittsströme von 6 A, 8 A und 10 A bzw. 8 A, 12 A, 16 A und 20 A kombinieren die Performance-Vorteile von SiC mit der von integrierten Kombinationen aus zwei Dioden gebotenen Platzersparnis und EMV-Reduzierung. Sie eignen sich ideal für PFC-Schaltungen mit Interleaved- oder brückenloser Topologie, die die Energieeffizienz beispielsweise von Server- und Telekommunikations-Stromversorgungen, PV-Wechselrichtern oder Ladestationen für Elektrofahrzeuge verbessern.

Die Dioden vermeiden die Energieverluste, die beim Abschalten infolge der Sperrverzögerungszeit entstehen, und tragen dadurch zur Steigerung der Schalt-Effizienz bei. Die Nennspannung von 650 V bietet größere Sicherheitsreserven bei hohen Spannungsspitzen in Sperrrichtung.

In das Gehäuse der STPSCxxTH13TI-Bausteine ist eine keramische Isolation integriert, die die Anbringung an einem externen Kühlkörper erleichtert und den Verzicht auf die sonst übliche äußere Isolation erlaubt. Die Produkte STPSC6TH13TI bis STPSC10TH13TI (Serien-Konfiguration im isolierten TO-220AB-Gehäuse) und STPSC8H065C bis STPSC20H065C (mit gemeinsamer Katode im standardmäßigen TO-220AB-Gehäuse) sind umgehend lieferbar. Der STPSC20H065C ist zusätzlich im TO-247-Gehäuse verfügbar. (sh)

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

ST Microelectronics GmbH

Bahnhofstrasse 18
DE 85609 ASCHHEIM-DORNACH
Tel.: 089 460060
Fax: 089 4605454

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden