nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.08.2018

3fach-Halbbrücken-Treiber für bürstenlose Gleichstrommotoren

Elektro-Antriebe

Elmos stellt mit dem Baustein E523.50 einen 72V-3fach-Halbbrückentreiber für BLDC-Motoren vor. Mögliche Applikationen sind Automobileanwendungen mit 12/24V- und 48V-Bordnetz-Versorgung sowie Industrieanwendungen mit 24V bis 60V Versorgung. Das IC ist nach AEC-Q100 Grade 0 (150°C) qualifiziert.

© Elmos

© Elmos

Die drei Halbbrücken-Gate-Treiber (3 High-Side und 3 Low-Side-Gate-Treiber) werden durch einen digitalen RUN-Pin und 6 digitale Eingängen gesteuert. Das IC ist konfigurierbar für 6 direkte Steuereingänge oder 3 Enable- und 3 PWM-Eingänge. Im letzten Fall wird die Totzeit automatisch generiert und kann über einen externen Widerstand eingestellt werden.

Der Baustein hat einen DC/DC-Abwärtswandler integriert. Dieser versorgt die Treiber und andere Lasten mit einer Gate-Spannung von 11V/100mA. Ein interner 3,3V-Regler kann zudem einen Mikrokontroller mit bis zu 20mA versorgen. Für höhere Lasten kann ein externer Boost-Transistor angeschlossen werden.

Des Weiteren verfügt der Baustein über Diagnose- und Schutzeinrichtungen: Zwei Fehlerausgänge zeigen Überstrom, Unterspannung und Übertemperatur. Der Baustein ist in einem Exposed-Pad-QFN-Gehäuse integriert. So kann das IC nahe seiner maximalen Temperatur von bis zu 170°C betrieben werden.

zu Elmos

Unternehmensinformation

ELMOS Semiconductor AG

Heinrich-Hertz-Str. 1
DE 44227 Dortmund
Tel.: 0231 7549-0
Fax: 0231 7549-159

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Wichtige Aspekte zum Antriebsstrang-HIL-Test

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden