nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
17.12.2018

18-Slot-PXI-Express-Gehäuse

Messen und Testen

nVent Schroff erweitert seine Produktpalette um ein modular aufgebautes 18-Slot-PXI-Express-System für Test- und Messanwendungen. PXI Express ist der Nachfolger von PXI, basiert auf dem PCIe-Bus und findet seinen Einsatz in komplexen Mess- und Simulationsanwendungen.

© nVent

© nVent

Das 18-Slot-PXIe-System basiert auf einem modularen Schroff-RatiopacPRO-Gehäuse mit Lüftungskonzept und integrierter Lüfterregelung. Auf einer Breite von 84 TE (19-Zoll-Breite) sind ein System-Slot, ein System-Timing-Slot für die Einspeisung exakter Taktsignale und 16 Hybrid-Slots für PXI-Express- oder PXI-Karten untergebracht. Durch die Hybrid-Slots ist das System abwärtskompatibel und erleichtert die phasenweise Umstellung von PXI auf PXI Express.

Die Backplane des Gehäuses ist weitestgehend passiv gestaltet. Notwendige PCI-Bridge-, PCIe-Switch- und Clock-Funktionen werden mit den gleichen separaten Modulen wie beim kleineren 8-Slot-PXIe-System realisiert. Diese sind hier nur in größerer Zahl integriert: 2 PCI-Bridge-Module für 2 x 8 PCI-Steckplätze, um alle 16 Hybrid-Slots mit dem PCI-Bus ansprechen zu können, 4 PCIe-Switches und eine Trigger-Bridge, die die Bus-Segmente individuell unidirektional miteinander verknüpft.

Ein industrietaugliches Netzteil versorgt das System mit den üblichen PC-Spannungen (3,3V; 5V; ±12 V und 5V Standby). Wenn der Hauptschalter eingeschaltet ist, kann das System per Push Button gestartet bzw. heruntergefahren werden. Der Button ist mit einem LED-Ring ausgestattet, über den unterschiedliche Systemzustände, z.B. „Funktion einwandfrei“ (LED leuchtet grün) oder „Temperaturen kritisch“ (LED blinkt rot), angezeigt werden können.

Realisiert wird dies durch einen zusätzlichen Mikrocontroller auf der Backplane. Diese Funktionalität wurde beim kleineren 8-Slot-PXIe-System nachgerüstet, so dass den Anwendern auch hier standardmäßig Systeminformationen zur Verfügung stehen.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

NVent Schroff GmbH

Langenalber Str. 96-100
DE 75334 Straubenhardt

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Optimale Nachtsicht mit adaptiver Frontbeleuchtung

Verbesserung von Fahrkomfort, Fahrsicherheit und Nachtsicht


Jetzt kostenlos Downloaden

Whitepaper

Wichtige Aspekte zum Antriebsstrang-HIL-Test

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden